Worauf haben wir denn alle noch gewartet

Ein gesetzliches Verbot von Ad-Blockern steht uns möglicherweise ins Haus, denn Interessenverbände fordern aufgrund des hohen Zuwachses der Nutzerzahlen gesetzgeberische Maßnahmen

Auch weiterhin viel spaß mit den gegnern des internetzes, den freunden der organisierten kriminalität und deinen feinden: den scheißjornalisten und den scheißpresseverlegern!

„Messfehler“ des tages

Könnt ihr euch noch an das außeridrische signal angeblich intelligenten ursprungs erinnern, das vor ein paar tagen in hundert lichtjahren entfernung aus dem sommerloch kroch und durch die jornallje geisterte, um dann wieder vergessen zu werden (aber nicht, ohne bei den ganzen flüchtigen lesern diesen psychisch lange nachwirkenden eindruck zu hinterlassen)? Das war natürlich mal wieder nix. Und so etwas erfährt man dann nicht etwa aus der kwalitätsjornalistischen scheißpresse, die nach wie vor keine wahrheitspresse ist, sondern aus einer ansonsten eher etwas fragwürdigen kwelle. Die andere meldung mit den außerirdischen, intelligenten lebensformen in der galaktischen nachbarschaft der erde hat sich doch viel besser als clickbait geeignet, um S/M-idjoten direkt von zwitscherchen und fratzenbuch zu den werbebannern in den drexseits der contentindustrie zu locken…

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, jornalist, verrecke! Je schneller, desto besser für alle! Jeder tag mit dir ist ein tag unnötiger massenverdummung im interesse der werbekunden.

Aber hej, dafür gibt es achtzehn neue UFO-meldungen. Die machen nur nichts her und erklären sich fast immer…

Nach dem Ende eines Modellflugtages beobachteten die Zeugen nahe der französischen Grenze ca. 50 bis 60 helle Lichter am Himmel, die mit drei oder vier Nachzüglern in nordöstliche Richtung flogen

auf die eine oder andere sehr banale art, ganz ohne kleine graue männchen, die sich bei ihren „begegnungen“ mit menschen immer nur für den fortpflanzungsapparat zu interessieren scheinen.

Eine zensur findet nicht statt, nur ein bisschen „jugendschutz“

Das Computerspiel wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen

Dass das spiel aus den frühen neunziger jahren jetzt noch einmal ein bringer werden könnte, steht eh nicht zu befürchten… inzwischen gibts youporn¹…

′Aus jugendschutzgründen hier nicht verlinkt. Aber es ist nicht schwierig, die URL zu erraten. Zum beispiel könnte man einfach ein pünktchen dranhängen, und dahinter eine gängige TLD für kommerzielle und private angebote aus den USA. Und wenn man diese geringe geistige leistung vollbracht hat, darf gerubbelt werden, bis die nille kwalmt. Hach, wäre die welt schön, wenn alle menschlichen betätigungen so harmlos und friedlich wären wie das wixen!

Der zensor war wohl mal etwas länger kacken…

Solche töne hört man in BRD-staatsfernsehen selten — da werden wahlen sonst nur in russland manipuliert:

In seinem Buch „Gern geschehen, Mr. President“ zeigt er in zehn Schritten, wie in den USA die Wahlen manipuliert werden. Mit System, in enormem Ausmaß und mittlerweile chronisch

Na, freut ihr euch auch schon alle so auf den kommenden US-präsidenten Trump? Vielleicht kriegt der ja auch einen friedensnobelpreis… 😦