Worauf haben wir denn alle noch gewartet

Ein gesetzliches Verbot von Ad-Blockern steht uns möglicherweise ins Haus, denn Interessenverbände fordern aufgrund des hohen Zuwachses der Nutzerzahlen gesetzgeberische Maßnahmen

Auch weiterhin viel spaß mit den gegnern des internetzes, den freunden der organisierten kriminalität und deinen feinden: den scheißjornalisten und den scheißpresseverlegern!

2 Antworten zu “Worauf haben wir denn alle noch gewartet

  1. Vielleicht sollten wir uns auf deren Spiel einlassen und Ad-Blocker komplett streichen? So etwas brauch man doch gar nicht!

    Alternativ, sollte es dann Plugins etc. geben die uns vor Tracking und Malware schützt …. oh halt, das geht ja noch einfacher, wir benennen die Ad-Blocker einfach in Malware-Blocker um.

  2. Ich wusste es doch, die Gratismasche wird immer deutlicher. Erst blasen sie ihren Content freiwillig und kostenlos ins Netz und dann ätschibätsch, ist gar nicht kostenlos, sondern nur gratis zur Werbung dazu, so wie das Springer schon deutlich machte, was das eigentliche Geschäft ist.

    […]Die Vorstellung, dass eine Website mit einem Rundfunksendesignal vergleichbar wäre, ist technisch allerdings reichlich abwegig.[…]

    Wieso?! Das haben doch die Rundfunkanstalten des ÖRR so beschlossen, sogar schon als es noch die GEZ gab, dass das Internet bzw. alles was auf einem Bildschirm das Internet anzeigen, oder auch nur empfangen kann, ein „neuartiges Rundfunkgerät“ ist, weil der ÖRR ja unbedingt auch im Internet präsent sein musste. Hat zwar nicht so toll funktioniert, weil man dabei gar nicht alle Geräte erfassen konnte, aber der windige Beck und seine Kumpels hatten dann schon die Haushaltsabgabe auspaldovert und aus dem Hut gezaubert.
    Es ist denen also völlig egal was denn Rundfunk in Wirklichkeit (technisch) ist, was sind schon Fakten für Etatisten?! Die machen einfach Gesetze und somit Bedrohungen und haben auch die Definitionshoheit über die Dinge, in diesem Fall, was Rundfunk ist und was nicht.
    In einer nicht so weit entfernen Zukunft, wird dann auch kaum jemand mehr wissen, was denn Rundfunk ist bzw. war, der sich nicht selbst darum bemüht und selbst Informiert. Und dann wird auch kaum jemand mehr wissen, warum er die Casts von Rosamunde Pilcher, dem Traumschiff in der Karibik, die Dopingorgien im Sport, unzählige Rundfunkorchester usw. usf. zwangsfinanzieren muss obwohl er den Shice gar nicht konsumiert.

    Sleep, consume, obey!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.