Ganz tolle und für scheißjornalisten faszinierende technik…

Ein bot, der wikipedia-bearbeitungen durch scheißjornalisten rauszwitschert. Funktioniert aber nur bei scheißjornalisten, die zu dumm sind, für ihre PR-trächtige und hirnfickende bearbeitung ein VPN, TOR oder einen beliebigen proxy zu verwenden. (Dies alles erfordert nichts weiter als durchschnittliche anwenderkenntnisse und fünf minuten mit einer websuchmaschine, wenn man es bislang noch nie gemacht hat. Das kann jedes leidlich ambizjonierte häckkind nebenbei machen, während es auf dem pisspott sitzt. Unvorstellbar, dass PR-hirnfickerklitschen bei ihren wirklichkeitsabbildungskorrekturversuchen dazu nicht imstande sein sollten.) Das ist „transparenz“, wie sie der scheißjornalist total interessant findet, um sie mal in einem artikel dem leser zu unterbreiten, den er ja für viel zu dumm hält, um dieses interdingszeugs zu verstehen. Vielleicht merkt der scheißjornalist ja auch mal, dass die dummheit und inkompetenz, die er immer in seinen lesern sieht, nichts als ein spiegelbild seiner eigenen dummheit und inkompetenz ist.

Und morgen: der verband der gehörlosen erklärt die melodische schönheit in Beethovens sinfonien.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s