Statistiken, die in der BRD niemand führt…

Statistiken aus Ländern wie den USA oder Österreich nennen die Nutzung von Handys als eine der Haupt-Unfallursachen

Übrigens: der artikel vom scheiß-NDR tut in seiner darlegung unterschwellig so, als sei das händi auf der autobahn viel gefährlicher als im stadtverkehr. Ich drücke hiermit den wunsch aus, dass der autor dieses artikels sich auch nur eine verdammte woche seines von rundfunkgebühren alimentierten scheißlebens mit dem fahrrad durch den straßenverkehr in hannover bewegen muss, damit er mal merkt, wie „harmlos“ der händifetisch in der stadt ist. Es ist eine mischung aus aufmerksamkeit und verdammt viel massel, dass mich noch keiner dieser mechanisch verdummten wischofon-henker ins grab gefahren hat. Weil es wichtigeres gibt als den verkehr:

Das liegt auch am Reiz des Handys, das ja nicht mehr wegzudenken ist: Man braucht ständig den sozialen Kontakt, muss ständig Nachrichten austauschen

Wenns internetz im händi ist, ists gehirn im arsch.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s