Das handelsblatt nicht mehr verlinken!

Das handelsblatt bittet in person seines herausgebers internetzöffentlich darum, nicht mehr verlinkt zu werden:

Fiepser von Gabor Steingart @gaborsteingart, verifiziertes zwitscherchen-konto, vom 15. september 2016, 8:24 uhr: 'Freier Link ist Rückgrat des Internets? Mit dieser Haltung kann ein Journalist alles bestreiten, nur nicht den eigenen Lebensunterhalt. #LSR'.

Ich bitte alle suchmaschinen darum, dieser offen geäußerten bitte von Gabor Steingart zu entsprechen und niemals wieder einen link auf das handelsblatt in den suchergebnissen (oder in guhgell njuhs) zu zeigen, damit ein kwalitätsjornalist mit prädikat wie Gabor Steingart auch weiterhin die möglichkeit behält, seinen lebensunterhalt zu bestreiten.

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, scheißjornalist, verrecke! Und nimm deine intelligenzverachtende scheißpropaganda mit in dein würmerfutterloch, du erzekel!

2 Antworten zu “Das handelsblatt nicht mehr verlinken!

  1. Mit erbärmlichem Gewinsel betteln sie jetzt schon um Missachtung LOL!

    Ganz geschickt finde ich ja die Verquickung vom Internet und den Links, also dem Hypertext des WWW. Dumme sind sich anscheinen immer gut für die Fortpflanzung von Neusprech und Propaganda. 😉

  2. Pingback: Willkommenskultur des tages | Schwerdtfegr (beta)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.