Isst hier jemand vegetarisch oder vegan…

…oder holt sich aus anderen gründen hin und wieder ein „fleischersatzprodukt“, für das keine tiere sterben müssen? Und glaubt tatsächlich jemand daran, dass das „gesund“ sei?

Nur sechs der zwanzig getesteten Produkte erhielten die Note „Gut“. Denn die meisten der überprüften Lebensmittel enthalten nicht nur zu viel Fett, sondern auch Schadstoffe – vor allem Mineralöle […] wenn an Maschinen Mineralölprodukte eingesetzt werden, etwa um die die Wurstmasse leichter in die Pelle pressen zu können

Lecker schmieröl! Ganz was feines! Genau richtig für alle, denen gammelfleisch zu frisch ist und die deshalb mlljarden jahre alte gestorbene tiere und pflanzen haben wollen, die mit druck und zeit zu erdöl geworden sind! :mrgreen:

S/M des tages

Könnt ihr euch noch an die „lokalisten“ erinnern, diese deutsche S/M-seit, für die sogar so viel fernsehreklame gemacht wurde, dass sogar ich das mitbekommen habe? Wo so viele leute drinwaren, dass ich mehrfach von anderen leuten gefragt wurde, ob ich dort sei? Das wird jetzt weggemacht. Ist auch nicht weiter schade drum.

Übrigens: wer mich wirklich gekannt hätte, hätte auch gewusst, dass aufdringliche reklame das sicherste mittel ist, um mich von etwas fernzuhalten. Das ist eine meiner haltungen, die ich wirklich jedem zur nachahmung empfehle. Über die meisten anderen kann man ja durchaus streiten… aber aufdringliche, mit hohem aufwand betriebene reklame ist (ähnlich wie spämm) niemals ein gutes zeichen. So etwas sollte immer als negatives kriterium bei entscheidungen aller art einfließen. Immerhin habe ich mir damals die „lokalisten“ mal angeschaut, denn im gegensatz zum fratzenbuch und zu linkedin haben die mir wenigstens keine spämm ins postfach gemacht. Mir wäre es lieber, mit dem scheißfratzenbuch wäre es jetzt vorbei!

(Und wer mich schon länger mitliest und das alte blahblog noch kennt, der weiß, dass ich mit der spezjellen „kultur“ in diesem im heise-artikel ebenfalls erwähnten „jappy“ immer ganz viel „freude“ hatte. Nein, nicht als teilnehmer. Als webseit-betreiber, dessen bilder die idjoten hotlinken, um damit profile und kommentare zu dekorieren und umworbene gewünschte sexpartner zu beeindrucken. Da habe ich dann auch mal ein paar wochen lang aktiv mitgemacht, nur, um zu verstehen, warum das dermaßen exzessiv betrieben wird. Und dann habe ich mich mit einem gewissen gruseln davon abgewandt. Die ganze S/M-scheiße ist in jeder ihrer erscheinungsformen nichts anderes als asozjale und dumme barbarei. Und sie war zu keiner zeit etwas anderes. Ein mensch kann durchaus intelligent, kultiviert und erträglich sein; die menschen, die ihr gehirn an einen überpersonalen prozess abgeben und wohlig vermassen, sind regelmäßig das genaue gegenteil davon.)

Noch nichts zum lachen gehabt heute?

Gut festhalten, das ist nicht der postilljon:

Grüne fordern Gesetz zur Google-Zerschlagung

Zur ehemaligen alternativpartei bündnis 33/die natoolivgrünen und zu ihrer haltung zur jeweils modernen technik (also zur technik, mit der die meisten ihrer mitglieder — im gegensatz zu auto, fernseher, kühlschrank — nicht selbst aufgewaxen sind) habe ich schon vor einigen jahren einen text geschrieben, den ich in diesem kontext einfach noch einmal in erinnerung rufen möchte. Gerade freunden und sympatisanten dieser partei lege ich diesen text nahe, auch wenn er vielleicht ein bisschen schmerzhaft ist. Auch die darin verlinkten texte, deutlich weniger schmerzhaft, aber immer noch unerfreulich, empfehlich ich unbedingt.

Ansonsten wünsche ich den grünen natürlich viel spaß dabei, ihre so fröhlich mitgeteilten p’litischen gestaltungsideen in den USA durchzusetzen oder es zumindest zu versuchen! Es wird viel zu wenig gelacht auf der welt! :mrgreen: