NSA des tages

Wisst ihr noch, als im sommer auf einmal kwelltexte von NSA-schadsoftwäjhr zirkulierten, wie in den leeren hirnraum reinspekuliert wurde, dass das doch bestimmt „die russen“ waren? Nein, das waren diesmal sicher nicht „die russen“, das war ein angestellter der NSA mit einem völlig unrussischen namen.

Achtet mal drauf, wie schnell im moment immer von „den russen“ die rede ist, wenn man eigentlich gar nix weiß, und ihr wisst, was gerade im moment vorbereitet wird — auch und mit größtem vergnügen von einer scheißpresse, die sich beleidigt fühlt, wenn man sie eine „lügenpresse“ nennt, weil sie nun einmal keine wahrheitspresse ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.