Organisierte kriminalität des tages

Neue Vorwürfe von US-Behörde
Nutzte Audi weitere Manipulationssoftware?

Ah, lustig! An der lenkradstellung erkennen, ob das auto auf der straße oder beim test ist, und dann den motor gegebenenfalls so ansteuern, dass die abgase die gesetzlichen auflagen erfüllen.

Auch in diesem — so sich das bestätigt — klaren fall von vorsätzlichem betrug wird es in der BRD keine strafe für die täter und keinen schadenersatz für die betrogenen käufer der betrugsprodukte geben. Um so etwas wie einen minimalen verbraucherschutz anstelle des in der korrupten bananenrepublik BRD üblichen verbrecherschutzes zu haben, muss man schon in einem anderen staat leben.

2 Antworten zu “Organisierte kriminalität des tages

  1. LOL Von der BamS.

    Was für Deppen arbeiten denn da auf dem Prüfstand und bei den Kontrolleuren um so etwas erst gar nicht zu merken???

    Vermutlich sind dann die Prüfverfahren auch noch getürkt und / oder unzureichend, so dass das erst gar nicht auffällt, aber bei diesem Artikel und sicherlich bei der BamS auch, kann man gar nichts genaues herauslesen und ist, wie immer halt, für DAUs geschrieben, die gar keine Ahnung haben was ein Auto ist, bzw. wie ein Antriebstrang funktioniert und alles zusammen spielt – es reicht wenn man fahren und die Verkehrsregeln kann. So wie bei diesen modernen Krüppelcomputer – es reicht wenn man weiß wo man tatschen muss, der Rest ist ne magische Box, die halt funktioniert. 😀

  2. Im übrigen. Anscheinend hat man sich ja auf den VW Konzern (Audi gehört dazu) eingeschossen, dass das ein Europa weites, ja sogar ein weltweites Problem von Vielen Autoherstellern, wenn nicht gar von allen ist, das spielt anscheinend keine Rolle mehr. Welche wirklichen Interessen dahinter stecken, das kann ich nur Mutmaßen, aber der Herr Axel Friedrich weiß da viel mehr und in einer Markus Lanz Sendung vom 23.09.2015, die ich zufällig mitbekam (nun aber nicht mehr finden kann. Der Mediathek-Müll geht nicht so weit^^ lol zurück), sagte er das auch klipp und klar. Ja sogar dass man selbst damit an die Öffentlichkeit gehen wollte, die US of A aber zuvor gekommen sei.

    Hier ist aber ein Interview mit Axel Friedrich, in dem er zwar nicht mehr ganz so deutliche Worte findet, aber trotzdem noch einiges heraus zuhören ist – z.B. das diese Probleme schon über 20 Jahre bekannt sind und es auch ein politisches Problem ist. Organisierte Kriminalität trifft es also recht gut, aber nicht nur bei VW – das ist die übliche Verarschung!

    Und nun noch etwas, was bei der Debatte überhaupt nicht beachtet wird, denn es geht dabei nur um die Luftbelastung durch Abgase. Man sollte sich mal überlegen und ggf. Werte zusammen tragen, wie viel Gummiabrieb (von den Reifen) und wie viel Bremsen- bzw. Kupplungsabrieb etc. denn so im Jahr auf den Straßen und somit auch z.T. und nicht nur in der Luft landen.
    Viel Spaß dabei wünsch ich vor allem den Antirauchern in ihrer Matrix – hoffentlich wird es euch so schlecht, dass ihr Angst bekommt, überhaupt noch auf die Straße zu gehen, ohne Atemschutz!😈

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s