Werbung des tages

Ist das nicht schön, dass tolle webseits mit eingeblendeter reklame „finanziert“ werden können?:mrgreen:

Ich finde ja, dass die betreiber solcher webseits genau verstanden haben, worauf es beim geschäft mit dem content im internetz ankommt: viele klicks zu schnell aufgeschäumten artikeln über S/M-drexseits ranholen, und die mit der reklame vergällen, die das eigentliche geschäft ist. Das ist exakt die metode jornalismus. (Auch die metode gedruckter jornalismus.) Es wird einfach nur reklameplatz verkauft, der dann mit ausgelegten psychischen ködern in die aufmerksamkeit vieler menschen gepresst wird. Die meldungen sind nebensächlich und werden eher nach psychischer köderwirksamkeit ausgewählt…

Mit dem (demnächst EU-weit leistungschutzrechtgeschützten) kwalitätsjornalismus in die idiocracy, viel spaß auf der reise! Das gehirn bitte vor dem reiseantritt abgeben!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s