Innenminister des tages

Die innenminister aus der sozjaldarwinistischen partei deutschlands haben tolle ideen entwickelt. Hervorhebung von mir:

Die SPD-Innenminister und -senatoren der Länder wollen die Sicherheitsbehörden angesichts Terrorgefahr und Flüchtlingskrise weiter deutlich aufrüsten. Sie haben sich auf ihrem Treffen in Schleswig-Holstein darauf geeinigt, dass Staatstrojaner allgemein zur „Strafverfolgung und Gefahrenabwehr“ eingesetzt werden dürfen, um Internet-Telefonate und Messenger-Kommunikation abzuhören

Vor allem angesichts der flüchtlingskrise!!!elf!1!!!hundertelf!1!! Da müssen die kompjuter aller menschen mit möglichst geringer gesetzlicher hemmschwelle verwanzt werden können, weil die totalüberwachung der kommunikazjon (so genannte vorratsdatenspeicherung) aller menschen in der BRDDR noch nicht genug überwachung ist. Hej, und speichert jemand irgendwas in der „cloud“?

Bei Daten in der Cloud wollen die SPD-Innenpolitiker klargestellt wissen, dass diese auch durchsucht und beschlagnahmt werden dürfen, wenn der „physikalische Speicherort unbekannt ist oder im Ausland liegt“

Die kann jetzt sogar durchsucht werden, wenn niemand weiß, wo die „cloud“ überhaupt ist! Wie man das macht? Am besten, indem man einfach alles permanent durchsucht und überwacht, was sich irgendwie „cloud“ nennt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s