GEMA des tages

Prof. dr. Offensichtlich ist jetzt richter am berliner kammergericht und hat da in seinem urteil festgestellt, dass auch im falle von ton- und musikaufnahmen verleger keine schöpfer von werken sind, deshalb kein urheberrecht haben und dass den verlegern deshalb von der GEMA kein geld für die urheberrechte anderer leute gegeben werden darf. Das ist doch endlich mal eine gute nachricht.

Wenn das urteil rechtskräftig wird — verlasst euch drauf, das wird, wenn es möglich ist, noch durch alle verdammten instanzen gehen und fürchterlich in die länge gestreckt werden — dann können GEMA-musiker richtig schöne rückforderungen für das ganze geld stellen, das ihnen von ihrer vorgeblichen interessenvertretung vorsätzlich vorenthalten wurde und wird. Da sich der weg bis zu einer höchstinstanzlichen entscheidung je nach krimineller energie der GEMA noch ein paar jahre hinziehen könnte, würde ich jedem GEMA-musiker heute schon empfehlen, seine nach diesem urteil bestehenden ansprüche (auch für die letzten zehn jahre) geltend zu machen und sich selbst darum zu kümmern, dass sie nicht verjähren. Mit irgendeiner unterstützung durch die GEMA ist dabei leider nicht zu rechnen, wenn man mal von so einer unverschämtheit wie einem zugestellten formblatt absieht, mit dem man die ansprüche auf zustehendes und unrechtmäßig an dritte ausbezahltes geld einfach abtritt. (Ja, das werden die versuchen. Natürlich werden die das versuchen. Liebe musiker, ihr müsst jetzt mal ganz tapfer sein, aber das sind nicht eure freunde. Sonst hätten die euch auch gar nicht so im industriemaßstab abgezockt und euch nicht ein paar milljarden øre vorenthalten.)

Der Streitwert betrug gerade einmal 10.000,- €. Die Folgen dieses Urteils dürften gegenwärtig bei 2 Milliarden € zu taxieren sein

Hej, und alle menschen, die keine GEMA-musiker sind: wenn sich irgendwelche rechteverwertungsklitschen hinstellen und davon sprechen, dass die ganzen „armen künstler“ ja von irgendwas leben müssen, dann wisst ihr jetzt ja zukunft, was ihr von solchen lügen zu halten habt.

Stirb, scheiß-GEMA, stirb! Das ist für dich!

Gruß auch an Sven Regener von element of crime!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s