Zitat des tages

Denn im Self-Tracking verschmelzen Polizei und Verdächtiger zu einer Person zusammen, die sich selbst mit allen zur Verfügung stehenden technischen Mitteln ausspioniert. Jeder versäumte Jogginggrund, jede überzählige Kalorie, jede verträumt Minute Arbeitszeit wird registriert und angemahnt, um nicht vor sich selbst in den Verdacht zu geraten, das Kapitalverbrechen der Leistungsgesellschaft zu begehen: Nicht das Maximum aus sich herauszuholen

Eine Antwort zu “Zitat des tages

  1. LOOOL

    […]“Glückwünsch Simon, Sie haben heute mehr als 1.000 Schritte gemacht. Versuchen Sie doch morgen 1.500.“[…]

    Das nutzt Nintendo schon lange, solch psychologische Kniffe.
    Nicht das erhöhen, oder erweitern des Bewusstseins ist heute noch wichtig, neee, die Retardierung hin zum Kleinkind scheint das höchste der Gefühle zu sein, selbst bei anscheinend recht aufgeweckten und intelligenten Zeitgenossen, die da ihre Narren mit den infancy imprint einfangen und beeindrucken wollen – ich will zurück in meine Mamiiiiii, da war es so sicher und bequem LOL

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s