Raumfahrt des tages

Amerikanische und kanadische Wissenschaftler haben auf dem Mars ein Meer aus gefrorenem Wasser entdeckt, meldet NASA. Die aus Wassereis, Sand und Gas bestehende Schicht liegt einen bis zehn Meter tief unter der Planetenoberfläche im westlichen Teil von Utopia Planitia – einer größeren Tiefebene auf dem Mars. Die Schicht ist 80 bis 170 Meter dick und hat ein Volumen von etwa 14.300 Kubikkilometern

Na, irgendwo musste das ganze wasser ja sein, das die marsoberfläche recht deutlich sichtbar geologisch… oder sollte ich besser „areologisch“ sagen… geformt hat. Klar ist im laufe einiger jahrmilljarden vieles davon durch UV-licht in wasserstoff und sauerstoff zerlegt worden, der wasserstoff dann wegen der geringen gravitazjon des mars ins weltall entwichen, während der sauerstoff auf der marsoberfläche in form von rost gebunden wurde, aber dass alles wasser so flüchtig sein sollte, war angesichts der niedrigen temperaturen doch ein bisschen unwahrscheinlich.

Eventuelle bemannte und befraute marsmissjonen — ich finde ja, dass man den gesamten SPD-vorstand so schnell wie möglich zu astronauten machen sollte — werden also ordentlich wassereis vorfinden, das sie nur mit hohem aufwand fördern müssen…

2 Antworten zu “Raumfahrt des tages

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s