WordPress des tages

Angreifer hätten demzufolge theoretisch ein Viertel aller Webseiten auf einen Streich übernehmen können

Übrigens: so etwas wie eine automatische aktualisierung gehört immer abgeschaltet! Die paar klicks, um das von hand anzustoßen (oder in meinem fall: die kleine SSH-sitzung mit dem websörver und die paar klicks, in vielen anderen fällen: der kleine FTP oder besser SFTP-uplohd und die paar klicks) sind nicht so eine hohe hürde, dass man davor noch ein treppchen zum leichteren drüberhüpfen aufbauen muss. Da kenne ich ganz andere softwäjhrzicken als wördpress…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s