Telekomiker des tages

Wir haben erste Hinweise darauf, dass wir möglicherweise Opfer eines Hacker-Angriffs geworden sind

Hach, diese häcker, die häcken aber auch immer…😀

Mal schauen, wie lange es noch dauert, bis der erste kompetenzfreie p’litikidjot behauptet, dass das die russen waren.

Ich habe gestern übrigens mit mehreren leuten kurz getschättet, die ihr internetz ebenfalls über die telekomiker haben, und keiner von denen hatte irgendein problem. Ich tippe darauf, dass das daran lag, dass sie alle eine fritzbox und nicht den von den telekomikern ausgelieferten router mit seinen obskuren „fernwartungsschnittstellen“ benutzt haben. Wer einem kwasistaatlichen betrieb mit voller verflechtung in die BRD-geheimdienste so weit vertraut, dass er sich für sein telefon und internetz einen enteignungskompjuter¹ dieses betriebes hinstellt, darf sich über probleme mit von dritten ausgebeuteten datenschnorchel- und abhörschnittstellen nicht wundern. (Ja, ich höre das gras waxen, ich weiß.) Und ebensowenig darf er sich darüber wundern, wenn techniker mit dem kopf schon im wochenende sind und mal eben über derartige schnittstellen eine neue firmwäjhr aufspielen.

Übrigens: betroffene konnten während der „störung“ auch nicht telefonieren, weil der SIP-sörver der telekomiker ebenfalls nicht erreichbar war. Was für ein glück, dass bei einer so großflächigen störung der festnetz-telefonie durch den größten und teuersten anbieter der BRD jeder noch ein händi in der tasche hatte, sonst wäre so etwas wie ein notruf wegen eines sterbenden menschen oder abfackelnden hauses ja gar nicht möglich gewesen. Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der massiv überteuerten telekomiker-rechnungen! Und wer sich gar die massiv überteuerte „entertain“-kacke hat aufschwatzen lassen, der hatte nicht mal fernsehen…:mrgreen:

Nachtrag: BSI warnt vor weltweitem Hackerangriff auf DSL-Modems

Noch ein nachtrag: Fefe erklärts mal kurz:

Aber in dem Beispiel-Dump des Exploits sieht man, dass man in einer Soap-Nachricht was mit Backticks schickt. Und das geht dann anscheinend durch /bin/sh und wird als Befehl ausgeführt

Oh henker!

¹Enteignungskompjuter sind kompjuter, bei denen andere darüber entscheiden, was für eine softwäjhr darauf läuft. Ja, so ein router ist ein kompjuter.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s