Betonweihnacht in zerfallender substanz

Ein kleiner veranstaltungshinweis für menschen aus hannover:

Am 17. und 18. Dezember organisiert die Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum gemeinsam mit weiteren Partnern zum ersten Mal überhaupt einen Weihnachtsmarkt im Ihme-Zentrum

Nach ein paar hektolitern glühwein kann man sogar vergessen, wie es um einen herum aussieht. Auf der intensivstazjon nennt man das dann „koma“. :mrgreen:

Wer nicht aus hannover ist: ein paar ältere bilder aus dem ihmezentrum. Inzwischen sieht die ruine noch schlimmer aus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s