Nein, frau Merkel…

Nein, frau Merkel, es ist nicht das ganze land in trauer vereint (als ob man den verlust völlig unbekannter menschen so erfühlen könnte, dass trauer ausgelöst wird), sondern es ist vor angst gelähmt, von sorge bedrückt und von der p’litik der gegenwärtig regierenden koalizjon, die sie, frau Merkel, zur kanzlerin gemacht hat, gespalten.

Und nein, frau Merkel, keineswegs nur wegen der flüchtlinge oder wegen eines terroranschlages. Lesen sie doch noch einmal nach, was sie gerade erst aus dem armutsbericht haben herausstreichen lassen, damit der fünfjahresplan ihres p’litbüros nicht so skandalös gescheitert aussieht! Gelernt ist gelernt, und sie habens in der DDR gelernt. Die flüchtlinge waren für sie niemals menschen aus schrecklicher lage, denen nach möglichkeit zu helfen ist, weil sie menschen sind, sondern nur elendsarbeiter und kwasisklaven für die herrenmenschen des kapitalismus zur optimierung des von Gerhard Schröder durchgesetzten billiglohnlandes deutschland, sie verlogene, trauerheuchelnde, ohne scham von einem berg leichen herablügende stinkefotze!

Bitte, gehen sie ganz schnell sterben, frau Merkel! Damit die menschen wieder zu leben lernen können. Das mit einem anständigen bilanzrücktritt aufgrund unübersehbaren versagens bekommen sie ja nicht hin…

Eine Antwort zu “Nein, frau Merkel…

  1. Die übliche Soße halt. Und. Für Menschen die auf nen Weihnachtsmarkt gehen, empfinde ich nicht das geringste Mitleid und auch keine Trauer – das war ihres Gottes Wille.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.