The bullshit that means business…

So ein webbrauser auf einem kompjuter ist ja echt voll unsicher, aber da hat eine klitsche eine tolle lösung gefunden: einfach den brauser in die „cloud“ packen, und alles wird gut! Kostet auch nur zehn dollar im monat.

Mein armes bullschitt-o-meter muss sich nach genuss dieses tollen angebotes erstmal von seiner belastungsprobe erholen, und danach verstehe ich vielleicht sogar, was die mir wirklich anbieten wollen. Ist es ein konfigurierbarer, filternder proxysörver mit einem äppchen dazu, das einem die aufwändige konfigurazjon im brauser (eintragen einer IP-adresse) erspart? So für unfähige admins, die nicht wissen, wie man sich einen proxy aufsetzt, und für kompjuteranalfabetische webnutzer, die nicht wissen, wie man einen javascript-blocker und einen adblocker benutzt?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s