Und nochmal und wieder einmal: ändräut des tages

Die gefährlichste Schwachstelle (CVE-2017-0381) klafft abermals in Multimedia-Komponenten von Android – die sogenannten Stagefright-Lücken machen Google schon seit Juni 2015 zu schaffen. Für einen erfolgreichen Übergriff soll etwa der Empfang einer manipulierten MMS genügen. Angreifer können so ganze Geräte kompromittieren, warnt Google

Wohl dem, der ein wischofon hat, das auch sicherheitsaktualisierungen kriegt — die meisten haben ein wischofon, dass sie mit sicherheitslöchern von der ungefähren größe des sonnensystemes weiterbenutzen. Auch fürs onlein-bänking. Und wenns dann demnächst mal so richtig in die hose geht, wird das geschrei wieder groß sein: warum hat euch keiner gewarnt.

Und übrigens: lasst euch nicht von scheißjornalisten ins gehirnchen ficken, die dafür bezahlt werden, dass sie werbeplätze vermarktbar machen; natürlich auch die werbeplätze für die ganzen wischofon-klitschen. Man muss nicht unbedingt MMS nutzen, um ein wischofon zu haben, dass über stagefright gepwnt werden kann. Das geht überall, wo man videos einbetten kann. Zum beispiel über euer lieblingschnatterprogramm. Oder im webbrauser. Oder in eurer mäjhlsoftwäjhr, wenn ihr dort HTML-mäjhl als HTML anzeigen lasst. Oder in einer reklame in einem eurer kostenlosen äppchen. Bei überteuerten transportweg MMS hat ein angreifer nur den vorteil, dass das video gar nicht erst sichtbar dargestellt werden müsste — aber keiner von euch denkt sich etwas bei einem ganz normalen reklamebanner, der irgendwo dargestellt wird. Also glaubt nicht, dass ihr mit euren wischofonen sicher seid, weil ihr MMS nicht nutzt.

(Oh, du machst keine fernkontoführung mit deinem wischofon? Das ist gut. Und was sagst du dazu, wenn eines tages die kriminalpolizei bei dir vor der tür steht, weil auf deinem wischofon so genannte¹ „kinderpornografie“ gehostet wurde, wenn deshalb bei den ermittlungen auch dein arbeitsplatz durchsucht wird und wenn du selbst nach deinem keineswegs sicheren freispruch vor gericht in deinem gesamten umfeld immer wieder in den verdacht des „kinderfickers“ kommst und die völlige verachtung erfährst, so dass du es niemals wieder kitten kannst? Nein, so etwas läuft meines wissens nach noch nicht. Aber leute, die sich selbst verbergen müssen, um nicht in den scheißknast zu gehen, machen alles mögliche, um selbst verborgen zu bleiben. Botnetze aus gepwnten geräten aller art kann man einfach für ein bisschen bitcoin im darknet mieten, und das scheint ein gutes geschäft zu sein. Es ist absehbar, dass illegale dinge irgendwann massenhaft auf kompjutern anderer leute gehostet werden, wenn man diese nur leicht pwnen kann. Auch und vor allem auf wischofonen. So ein wischofon ist die sicherheits-blauäugigkeit der neunziger jahre kombiniert mit der organisierten internetz-kriminalität der zehner jahre und damit unfassbar blöd.)

Ihr wart alle jeden verdammten tag gewarnt genug. Ihr seid hirnlos, wenn ihr euch für ein paar bunte bilder, etwas bekweme benutzung und sonstige glasperlen von legalbetrügerischen scheißkaufleuten einen kompjuter andrehen lasst, auf dem ihr wegen gezielter, vorsätzlicher und mit hohem aufwand betriebener technikverhinderung nicht die softwäjhr laufen lassen könnt, die ihr drauf laufen lassen wollt. Könnt euch ja ein neues kaufen! Doof genug dafür seid ihr!

Wenns internetz im händi ist, ists gehirn im arsch.

Ach! 😦

¹Die darstellungen sexuell missbrauchter kinder sind keine pornografie, sondern darstellungen sexuell missbrauchter kinder. Pornografie wird von erwaxenen menschen freiwillig (und wegen des geldes) gemacht — also ungefähr so freiwillig wie arbeit. Lasst euch niemals ins gehirn ficken und fragt euch bei jedem wort, wie es das denken formen soll. Die jornalistische verharmlosung im wort „kinderpornografie“ ist widerlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s