Die AFD-nahe glotze und jornallje voll kwalitätsjornalismus

Die Angst ist eine Folge der medialen Berichterstattung

Advertisements

5 Antworten zu “Die AFD-nahe glotze und jornallje voll kwalitätsjornalismus

  1. […]Oder bin ich da zu naiv?[…]

    Naiv? Abscheuliche und herablassende Hetze auf „den Sachsen“ – Schreiberlinge TzTz

    • Je mehr ich über diesen Artikel nachdenke umso übler wird mir, was der sich da aus den Fingern saugt.

      […]Kaum anders sah es 2016 in den „großen Talkshows“ auf ARD und ZDF aus. Von insgesamt 109 Sendungen von Will, Plasberg, Maischberger und Illner aus dem letzten Jahr, die ich gestern oberflächlich in den Mediatheken gesichtet habe,[…]

      Soso oberflächlich. Ungefähr so oberflächlich wie „dein Sachse“?
      Bleiben wir doch mal bei dem Sachsen. Wer ruft denn gerne „Lügenpresse“? Und da kommt der gerade mit dieser „Lügenpresse“ die angeblich diesen Sachsen so beeindruckt? Wie passt das denn zusammen?

      Bullshit hoch hundert! Scheiß rote Seuche. Am besten ihr setzt euch wieder bei KenFM in die Runde, lacht und habt viel Spaß bei eurer Wichtigtuerei.

    • Achso. Zum besseren Verständnis noch. Ich kritisiere nicht das von Dir zitierte. Das ist schon sehr wahrscheinlich, dass (bundesweit) einige Leute (auch) wegen dem Zeug in den MSM die AfD wählten.
      Was mir da aber sauer aufstößt ist gerade das Gelaber von dem Sachsen. Wie weit rechts das ist, wogegen er ja anscheinend schreiben will, das merkt der vermutlich noch nicht ein mal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s