TLP des tages

TLP noch nie gehört? Die wicked pedia hat eine erste einführung. Ja, heute mal ein bisschen anomalistik. 😉

Eine mögliche erklärung für TLPs, die von apollo-besatzungen vor allem im orbit gesehen wurden, könnte durch sonnenwind elektrostatisch geladener mondstaub sein, der aufgrund von abstoßung in der schwebe über den mondboden gehalten wird. Eventuell erklärt das auch einige… ähm… etwas seltsame beschreibungen der krater picard, proclus und peirce im mare crisium durch den apollo-astronauten Alfred M. Worden, der tagelang im orbit war und filme mit den damals teuersten fotos der welt vollgemacht hat (hervorhebung von mir):

It is almost like flying above a haze layer and looking down through the haze at the surface. Ejecta from that crater (Proclus) does not look like it is resting on top of Crisium. It looks like it is suspended over it

(Ich kann leider keine kwelle im web verlinken. Das zitat ist aus El Baz, Worden et al., The Proceedings of the 3rd Lunar Science Conference, 1972, page 95). Viel glück im antikwariat!)

Es muss ein sehr subtiler effekt sein. Auf einem typischen apollo-foto fällt nichts ungewöhnliches auf, und das von Worden im überflug genommene foto gibt zwar einen eindruck davon, was den astronauten so überrascht hat, dass er eine ungewöhnlich lebhafte beschreibung von oberflächenmerkmalen gab, aber es ist im vergleich zu seiner beschreibung doch eher unterwältigend. Aber wenn man darüberfliegt und es durch den parallaxeneffekt auffällig wird, dass dort etwas „in der luft“ zu schweben scheint, ist das für einen atmosfärelosen steinbrocken ohne vulkanismus eben sehr auffällig und unerwartet, und ich kann mir durchaus vorstellen, wo da die erregung herkommt.

Andere leute wie Richard Hoaxland haben regale voll mit sach- und lachbüchern verkauft, dass es sich um ruinen früherer zivilisationen handele, deren eingestürzte glaskuppeln… ach, das findet ihr selbst, denn davon ist das web voll. Und natürlich vertuscht die NASA das alles. Und natürlich heißt der geschäftstüchtige spinner, der so vertrefflich mit fotoschopp die wahrheit aus den apollo-fotos rausgeholt hat, in wirklichkeit „Hoagland“, nicht „Hoaxland“. Nur, falls wirklich jemand danach suchen möchte. 😉

(Es kann durchaus unterhaltsam sein, aber es ist oft auch sehr langatmig und öde, mit ausflügen über zahlenmystik und überinterpretierten JPEG-artefakten und ganz vielen erdrückenden beweisen.)

Advertisements

3 Antworten zu “TLP des tages

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s