Security des tages

Ein Angreifer kann zum Beispiel den Takt des Herzschrittmachers manipulieren oder den Defibrillator auslösen

Tolle sache, so ein herzschrittmacher, der ständig über funk erreichbar ist, weil er ja ständig mit der mit dem internetz verbundenen basisstazjon labern muss. So ein 24-bit-RSA-schlüssel ist da für die absicherung völlig ausreichend. Da die meisten menschen nach durchlaufen der BRD-schulbildung matematische und informatische analfabeten sind und deshalb nicht wissen können, was das wirklich bedeutet, hier eine ganz kurze erklärung: Der kleinere der beiden primfaktoren ist maximal 2^12, also 4096. Zum kräcken muss man alle primzahlen im Intervall von 2 bis 4096 durchprobieren. Das sind, moment…

$ primes 2 4096 | wc -l
564
$ _

…das sind 564 auszuprobierende divisionen, um die verschlüsselung zu knacken. Wenn man gerade keinen kompjuter zur hand hat und sich wegen akuter langeweile von stumpfsinnigen tätigkeiten nicht abschrecken lässt, kann man das sogar mit bleistift und papier angehen, und es wird nicht übermäßig lange dauern. Wenn man einen kompjuter benutzt, hat man den kräck unmittelbar. Der linuxbefehl für den kräck lautet factor, und er wird nur ein paar millisekunden brauchen. Oder ums etwas genauer zu sagen, er braucht auf meinem rechenschrott…

$ time factor 16063703
16063703: 3989 4027

real	0m0.034s
user	0m0.000s
sys	0m0.000s
$ _

…nur 34 millisekunden. Diese vorgebliche kryptografie ist eine dermaßen schlechte idee, dass man es kaum noch beschreiben kann. Ich nenne das beihilfe zum mord. Das wird schiefgehen. Das muss schiefgehen. Schlechte kryptografie, eine „krüpplografie“, wie ich das zu nennen pflege, bringt menschen um. Und wer glaubt, dass es jetzt gar nicht mehr schlimmer ginge, ein bisschen englisch kann und nichts gegen einen besuch beim zwitscherchen hat, sollte sich noch ein bisschen mehr zu diesem internetz-der-dinge-horror anschauen. 😦

Freut ihr euch eigentlich auch schon auf die ersten erpressungstrojaner, die über herzschrittmacher laufen? Glaubt mir, die meisten menschen werden unter todesangst sehr zahlungsbereit und werden kreative wege finden, auch das geld für unverschämt hohe forderungen irgendwie aufzutreiben… 👿

Wenn euch doch nur jemand vor diesem internetz der dinge gewarnt hätte!

Eine Antwort zu “Security des tages

  1. Auf einem (nun auch schon bald 6 Jahre alten) Thinkpad X220 hier so:
    $ time factor 16063703
    16063703: 3989 4027
    factor 16063703 0,00s user 0,00s system 0% cpu 0,003 total
    $

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s