Webschopping des tages

Tja, ist schon scheiße, wenn man in einem webschopp eingekauft hat, wo der programmierer gleich eine kleine hintertür zum datenabschnorcheln mit reingemacht hat und wenn diese daten dann für betrügereien aller art missbraucht werden, so dass man noch jahrelang ärger damit haben kann.

„Aber der war doch sicher, da war doch eine schlösschen in der adresszeile des brausers“. :mrgreen:

Ich wünsche euch allen auch weiterhin ganz viel spaß beim festen glauben an den überall leicht und folgenlos versprochenen schutz eurer persönlichen daten. Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Kennt ihr den schon?

Neue Probleme auf Baustelle in Berlin-Schönefeld
BER-Eröffnung 2017 unmöglich – Aufsichtsrat verschiebt Sitzung

Aber 2018 klappt es bestimmt. Es ist nun einmal schwierig, mit beton zu bauen. Vor allem für bauunternehmen, die dummes staatsgeld hinterhergeworfen kriegen. Und während da eine baufrische ruine hingestellt wird, vergammeln die schulen. Übrigens: 2017 könnt ihr bei der bummstagswahl die versager erneut in amt und herrschaft wählen, die dafür p’litisch verantwortlich sind. Deren protzig-repräsentative bauten in berlin sind ja immerhin rechtzeitig fertig geworden, nachdem die in bonn auch gerade fertiggeworden sind und da jetzt am rhein rumstehen und vergessen werden.

Geschäftsmodell der contentindustrie, kurz zusammengefasst

Unterdessen weitet Burda sein Geschäftsmodell aus, mit möglichst billig produzierten Inhalten möglichst große Reichweiten zu erzielen

Ich wünsche euch weiterhin viel spaß mit dem leistungsschutzrechtgeschützten aggregator von focusonlein, einem weiteren garanten für kwalitätsjornalismus, der sich nicht einmal mehr seine fäjhknjuhs selbst ausdenkt oder dschungelkämp-fakten einkauft [ja, echt!], sondern einfach direkt und mutmaßlich mechanisch von der bildzeitung ins CMS übernimmt! Tja, ist schon scheiße, wenn die leute diesen bullschitt genau so teuer bezahlen wollen, wie er es ihnen wert ist und deshalb keine klickergroschen bei der scheißbildzeitung lassen. Lasst eure intelligenz auch weiterhin verachten, damit sich dieses scheißgeschäft der scheißpresse auch weiterhin lohne!

Und freuet euch über den p’litischen bild-dung aus der „vierten gewalt“, die euch täglich eine faustvoll njuhs in die fresse schlägt! In den dunkelkammern des reichstages wird jetzt schon alles dafür vorbereitet, dass die da auch in zukunft ein mit gewalt und zensur durchgesetztes monopol drauf haben.