Wahlkrampf-SPD des tages

Stephan Weil, obermotz von niederschlagsen, gibt ein interwjuh [Archiv]:

Frage: Sollte man Sigmar Gabriel zum SPD-Ehrenvorsitzenden erklären?

Stephan Weil: Da Sigmar Gabriel noch aktive Beiträge für die deutsche Politik liefern wird, stellt sich diese Frage einstweilen nicht.

Natürlich wird der kugelschröder — sofern die menschen in der BRD nicht das glück haben, dass er plötzlich stirbt und nur noch erfreulich tot rumliegt — noch „aktive beiträge“ für die BRD-p’litik liefern, und zwar als vizekanzler unter Angela Merkels neuer regierung. Deshalb hat er doch vorgesorgt, dass er nach dem erwartungsgemäß für die SPD desaströsen wahlergebnis der kommenden bummstagswahl nicht als großer wahlverlierer dasteht, sondern so weitermachen kann wie bisher. Dem Martin Schulz werden sie schon eine schöne entschädigung für sein kleines opfer für die partei hinlegen. Die SPD hat viele dschobbs zu vergeben, von der parteieigenen presse über die gewerkschaften über die rundfunkräte bis hin zum einen oder anderen aufsichtsrat — vielleicht hat auch der hartz-IV-SPD-ehrenvorsitzende der sozjaldemokrakischen herzen, Gerhard Schröder, noch einen gutbezahlten dschobb bei einem „lupenreinen demokraten“ aus russland anzubieten.

Wer SPD wählt, wählt nicht Schulz, sondern Merkel. Ich hoffe, ihr merkelt euch das alle, wenn die scheißwerber euch demnächst von jeder plakatwand mit lügen vollbrüllen.

Link via @benediktg@gnusocial.de

Onkel jornalist des tages

Der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar (ARD „Wissen vor acht“) empfiehlt den Europäern bei der Kontrolle von Internet-Inhalten die Praxis der Volksrepublik China: „China behält eine gewisse Kontrolle darüber, welche Nachrichten ihr Land penetrieren. Das brauchen auch wir, um sicherzustellen, dass nicht das Betriebssystem unseres Landes gestört wird“, sagte Yogeshwar der „Welt“.

So so, nachrichten aus dem internetz penetrieren also das land. Aber von ARD-zensurbejublern wie diesem rundfunkgebührensubvenzjonierten mietmaul mit seinen grundgesetzwidrigen gesellschafsstrukturideen darf man sich fröhlich ins gehirnchen ficken lassen, das ist besser für das „betriebssystem“ der bimbesrepublik täuschland im BSOD¹-modus. Arschloch!

Ein bisschen mehr vom text gibt es bei Hadmut Danisch.

BSOD: abk. für „blue screen of death„. Wer schon länger windohs benutzt, weiß zu genau, was das ist.

NATO und EU des tages

Das NATO-mitglied und der EU-beitrittskandidat türkei zensiert mal wieder das internetz durch.

Ja, EU-beitrittskandidat. Die verhandlungen laufen noch. Und wenn sich die aufmerksamkeit vom hellen hitlerrausch des werten herrn staatspräsidenten der türkei, der sich so leicht in seiner lächer… ähm… ehre gekränkt fühlt wieder abgewendet hat, dann wird das auch ganz schnell gehen. Ungarn ist ja auch drin, ohne dass jemand ein problem damit hat.

Mänätschment-kwereinsteiger des tages

Der landesweit bekannte ehemalige p’litische lügner und versager im bummskanzleramt und jetzige S21-tscheffmilljardenversenker Ronald Pofalla erzählt heitere lückengeschichten aus seiner zeit als obermacker der BRD-geheimdienste und gibt schon einmal einen eindruck davon, wie unterhaltsam die pressekonferenzen mit ihm werden, wenn der tiefergelegte bahnhof S21 sich erwartungsgemäß um ein paar weitere jahre verzögert und ein paar milljärdchen øre mehr kostet.

Dass der noch einmal etwas anderes als bauhelfer oder gebäudereiniger geworden ist, lässt sich nur mit seilschaften und korruptzjon erklären.

Medikamentenskandal des tages

Dass Valproinsäure während der Schwangerschaft zu embryonalen Missbildungen wie einem offenen Rücken (Spina bifida) führen kann, ist seit den Achtzigerjahren bekannt. Es gibt auch seit Langem Warnhinweise in der Packungsbeilage – in Frankreich genauso wie in Deutschland

Das zeugs sorgt also dafür, dass die ungeborenen mit mutterbauch als ditschies rauskommen… was machen die ärtze da mal? Klar doch, das zeugs an schwangere verschreiben, natürlich!

Heise des tages

Wie nennt heise onlein das, wenn eine andere softwäjhr als… sagen wir mal: fläsch… wegen akuter sicherheitsprobleme eine neue versjon kriegt? Richtig, heise onlein nennt das so:

WordPress 4.7.2 steigert die Sicherheit

Oh, wie schön! 😀

Was für eine überschrift gesetzt worden wäre, wenn es sich um eine sicherheitsaktualisierung für fläsch gehandelt hätte, könnt ihr euch hoffentlich selbst vorstellen. So funkzjoniert der tägliche hirnfick durch eure feinde, die jornalisten.

Und das noch nicht einmal auf grundlage von schleichwerbegeldern, sondern nur, weil fläsch nicht auf den kompromat-eifons läuft, die die presse immer so lieb von äppel geschenkt kriegt.

Übrigens: eine wahrheitspresse ist es nicth.

Funkzjoniert doch…

Der amtierende präsident der vereinigten staaten eines teils von nordamerika so:

Trump zu Foltermethoden
„Folter funktioniert. Absolut!“

Jeder katolische inkwisitor auf hexenjagd hätte ihm zugestimmt! Nach genug folter hat jede frau gestanden, geschlechtsverkehr mit satan gehabt zu haben, weil sie anfing, sich aufs verbranntwerden zu freuen. [Dauerhaft archivierte versjon der meldung gegen die von scheißpresseverlegern in den dunkelkammern des reichstages herbeilobbyierte „depublikazjon“ von inhalten des BRD-staatsfernsehens]

Das mit dem bauen…

Das mit dem bauen in der bimbesrepublik deutschland ist schwierig geworden, und das gilt keineswegs nur für tiefergelegte bahnhöfe und hauptstadtfluchhäfen:

Berlin-Mitte
Decke im Auswärtigen Amt eingestürzt: Drei Verletzte

Besonders schwierig scheint das bauen in der BRD zu sein, wenn der bau so richtig protze teuer wird. :mrgreen:

Bitcoin des tages

In Venezuela wurden drei Männer und eine Frau festgenommen, weil sie mit ihrem Bitcoin-Mining die Integrität des Stromnetzes in dem südamerikanischen Land gefährdet und den benötigten Strom illegal abgezapft haben sollen

Hach ja, hätten sie doch nur nach gold gesucht und am besten jede menge kwecksilber verwendet und damit die umwelt verseucht, das hätte bestimmt nicht zu einer festnahme geführt. Aber so, wo sie das stromnetz gefährden…

Bargeldabschaffung des tages

Freut ihr euch auch alle schon so auf die abschaffung des bargeldes? Schon jetzt ist es möglich, menschen, deren einvernehmlich praktizierte sexualität man ablehnt, aus „moralischen“ gründen den geldhahn abzudrehen, und die scheißbanken machen das auch noch mit.

Man beachte auch den nachtrag bei Fefe, was passiert, wenn man sich auf zentralisierte bitcoin-abwickler verlässt.

Viel spaß noch im mittelalter 2.0, ihr idjoten!

„Cloud“ des tages

Die tropfbox so: wie, du hast gelöscht? Das heißt aber noch lange nicht, dass wir das auch löschen. Und wenn die nicht ein paar basteleien verkackt hätten, dann hätte das wohl niemals jemand mitbekommen.

Nutzer hatten zuvor berichtet, in ihren Dropbox-Konten seien gigabyteweise alte Dateien wieder aufgetaucht, die sie schon vor Jahren gelöscht hatten

Tja, so wolken regnen halt manchmal ab. :mrgreen:

Ansonsten gibt es natürlich gar keine „cloud“, sondern nur die kompjuter anderer leute. Und was ihr da ablegt, das gerät in den verfügungsbereich anderer leute. In einem abstrakten, technischen netzwerk würde ich keinem gegenüber trauen, und schon gar keinem „cloud“-anbieter, der sich weitreichende rechte an meinen daten in seinen nebulös formulierten AGB rausnimmt. Ich gehe einfach davon aus, dass es sich bei der jahrelangen vorratsdatenspeicherung der tropfbox keineswegs um eine panne gehandelt hat, sondern um vorsatz, den sie nur nicht einräumen dürfen, weil sie sich in den USA halt strafbar machen, wenn sie über ihre erzwungene zusammenarbeit mit den horch- und morddiensten der USA reden. Ihr dürft das niemals vergessen: die USA halten als überwachungsstaat alles, was die DDR nur versprechen konnte.

Ändräut des tages

Oh, da ist mal wieder ein kleines fehlerchen in ändräut: kriegste ne altmodische SMS, fährt dein scheißding auf einmal nicht mehr hoch und hängt für immer fest

Wohl denen, die ein wischofon haben, auf dem wenigstens die gröbsten sicherheitslöcher von den herstellern gestopft werden! Wehe den anderen, und das sind immer noch die meisten. Unterdessen erzählen euch eure jornalisten beim gleichen verlach immer wieder bei jeder gelegenheit, wie gefährlich dieses fläsch-dingens für den webbrauser ist, wo üble sicherheitslücken wenigstens regelmäßig gestopft werden. Und das mutmaßlich nur, weil dieses fläsch auf dem ganzen von äppel als kompromat verschenkten zeugs gar nicht läuft.

Übrigens: für das im symbolfoto dieses verlages gezeigte S4 mini hat samsung keine sicherheitsaktualisierung rausgegeben. Schließlich sollen sich die leute mal was neues kaufen und funkzjonierende technik einfach in den sondermüll tun. Das ist besser für samsungs profite. (Deshalb gibts auch nur noch samsung-einwegtelefone ohne die möglichkeit, den akku zu wexeln. Einwegfeuerzeuge und einwegflaschen haben sich die leute ja auch andrehen lassen, ex und hopp.)

Warum menschen vom CDUSPDCSUFDPGRÜNETC-staat kotzen müssen…

Na, wer bezahlt Angela Merkels atomausstieg? Wer wird für den monströsen abriss der kernkraftwerke mit dem ganzen angesammelten oho-zeugs im reaktorkern aufkommen? Ratet mal! Ist auch nicht so schwierig:

Atomausstieg:
Sparen auf Kosten der Steuerzahler

[…] Schon jetzt sind die Tochterunternehmen zu Großkonzernen geworden. Wenn die Mutterkonzerne irgendwann nur noch Verluste machen und ungewollt oder möglicherweise auch gezielt pleitegehen, sind die Töchter fein raus. Sie müssen dann nicht mehr für den Rückbau der Atomkraftwerke haften. Den entsprechenden Passus im Gesetz bewertet Professor Georg Hermes von der Universität Frankfurt als „nicht nachvollziehbar“

Oder hat hier wirklich jemand gedacht, den atomausstieg würden jene bezahlen, die viele jahre lang den reibach mit der kernenergie gemacht haben? Aber doch nicht in dieser kleinen, erbärmlichen, vollständig korrupten bananenrepublik in der mitte europas. Hier werden die profite privatisiert, und die geschäftsrisiken sowie die folgen kriminellen handelns von der bevölkerung bezahlt, egal, ob stromkonzerne, VW oder die verdammte bänksterbrut „gerettet“ werden müssen.

Und weil die meldung aus den BRD-staatsfernsehen WDR dank der lobbyarbeit der scheißpresseverleger in den dunkelkammern des reichstages bald wieder „depubliziert“ wird, hier noch eine dauerhaft archivierte versjon der meldung. Lecker, lecker banane! Und jetzt, nachdem euch eure scheißp’litiker mal wieder verkauft haben, könnt ihr schön weiter angst vor den pösen terroristen und vor den fäjhknjuhs und vor den russischen häckern haben, ganz so, wie es euch eure scheißjornalisten auf jeden kanal in die ohren alarmieren…

Hinweis via @benediktg@gnusocial.de