„Cloud“ des tages (zusammen mit wördpress)

Na, macht hier jemand seine bäckups vom wördpress-blog in die amazon-„cloud“ und automatisiert diesen prozess mit dem wördpress-plugin „blogvault“? Tja, da sind ein paar daten abgeregnet, und einige blogs, bei denen das so gemacht wurde, sind schon längst gepwnt und verteilen jetzt schadsoftwäjhr…

Hej, und was machen so viele daten beim entwickler eines plugins? Ach, ist ja „cloud“. Ist also das benutzen der kompjuter anderer leute. Das macht man jetzt so. Das ist voll gut. Hat der onkel reklameheini und sein hässlicher bruder jornalist gesagt. Na, dann macht es mal weiter so, ihr idjoten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s