Kurz verlinkt

Top Ten der vergessenen Nachrichten 2017

Denn eine „wahrheitspresse“ ist es nicht und nie gewesen.

Die eine nachricht, die ich seit jahrzehnten vermisse und die jeden tag erneut ins gedächtnis gerufen werden müsste, ist die schlichte wahrheit, dass ständiges waxtum ein exponenzjeller prozess¹ und damit auf begrenztem und sogar auf waxendem² raume logisch, fysikalisch und matematisch unmöglich ist. So eine anforderung zur grundlange p’litischer entscheidungen zu machen, ist von einer irrazjonalen schwachsinnigkeit, die auf einer ebene mit dem schwachsinn der religjon steht. Und dass menschen zu opfern dieses p’litisch-geldwirtschaftlichen³ molochs gemacht werden, ist niemals tragbar gewesen.

¹Die differenzjalgleichung ƒ'(x) = λ · ƒ(x) hat eine exponenzjalfunktion zur lösung. Jeder abiturient sollte das mal in seinem matekurs gelernt haben. Es ist allgemeinbildung.

²Selbst, wenn der raum ausgedehnt wird, kann dies im günstigsten fall in allen dimensjonen gleichzeitig mit lichtgeschwindigkeit geschehen — und im technisch gerade noch möglich erscheinenden fall deutlich langsamer. Der raum, in dem das waxtum stattfinden soll, wäxt also mit der dritten potenz der zeit. Das waxtum bleibt exponenzjell. Eine exponenzjalfunkzjon — auch das ist übrigens ein wichtiges stück allgemeinbildung — wäxt schneller als jede polynomjelle funkzjon.

³Zinseszins ist ein exponenzjelles waxtum und damit von der fysikalischen wirklichkeit entkoppelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s