„Mit linux wär das nicht passiert“ des tages

[…] double-free vulnerability I found in the Linux kernel. It can be exploited to gain kernel code execution from an unprivileged processes

Sehr praktisch, wenn man mal gerade keine root-rechte hat, aber einen rechner administrieren möchte. Nicht, dass hier noch jemand glaubt, in linux gäbe es keine verheerenden sicherheitsprobleme. Dieses ist zum glück gefixt.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat sich das mal näher angeschaut und rausgekriegt, dass elektroautos trotz einer dafür von der BRD ausgezahlten prämje nicht gekauft werden, wenn die dinger teuer sind und es noch keine hinreichende ladeinfrastruktur dafür gibt

Das baffe erstaunen der ganzen welt könnte nicht größer sein! Und dabei hat sich prof. dr. Offensichtlich noch gar nicht mit der frage befasst, wo eigentlich der ganze giftige und gefährliche akku-müll hinsoll, wenn erstmal jedes zweite auto ein elektroauto ist — das selbstverständlich mit atomausstiegs-braunkohlestrom aufgeladen wurde, um im sinne von Angela Merkel ökologisch nachhaltig aus den fossilen energieträgern auszusteigen. Bummsdatenautobahnminister Doofrindt war für eine stellungnahme nicht zu erreichen…

Logo

Im zeitalter der überall in die psyche brüllenden scheißreklame kann man dinge nicht mehr einfach tun, nicht einmal als staat. Wenn ein anderer staat die ratspräsidentschaft der europäischen unjon übernimmt, müssen dafür gleich ein paar deseiner bezahlt werden, damit sie ein logo dafür machen.

Noch fünf bis zehn jahre dieses reklameirrsinns, und dann braucht auch eine bummskanzlerin, ihre regierung und die amtszeit eines bundespräsidenten ein eigens dafür erstelltes logo.

„Geistiges eigentum“ des tages

„Geistiges eigentum“ ist, wenn im radio nur musik läuft, die vor 1946 aufgenommen wurde

Das öffentlich-rechtliche Radio Bulgariens sendet wegen eines Streits um Lizenzgebühren seit Wochen fast nur noch Musik, die vor 1946 aufgenommen wurde und hat damit deutlich wachsende Zuhörerzahlen erreicht

Hej, rechteverwerter, passt besser auf, dass niemand bemerkt, wie viel besser die musik war, bevor ihr daraus eine ganz große geldmaschine gemacht habt. Sonst läuft euch noch das geschäft in bulgarien weg. Hier in der korrupten BRD könnte euch das ja nicht passieren, hier habt ihr bis jetzt jede frist verlängert gekriegt.

Denk wie p’litisch gewünscht und kassier geld dafür!

Manuela Schwesig, SPD, bummsministerin für familje, menschen ohne zukunft, frauenbevorzugung und ausgelieferte, weitgehend entrechtete menschen, hat 104,5 milljonen øre an projekte zu verteilen, die p’litisch gewünschtes denken propagieren. Dass dieses geld vor allem an SPD-stiftungen, SPD-presse und diverse SPD-nahe klitschen gehen wird, ist natürlich nur eine pöse verschwörungsteorie und fäjhknjuhs… :mrgreen:

Wenn ihr wählen geht, guckt euch das wahllokal an! Egal, obs eine schule oder ein altenheim ist, beide zeigen, wo es p’litisch nach dem willen von CDUSPDCSUFDPAFDGRÜNETC hingehen soll und wie es weitergehen wird. Wer die wählt, würde auch zyankalibonbons lutschen, weil ihm ein reklameheini sagt, dass es gut für ihn ist.