Realsatire des tages

Hej, extra drei, das konntest du doch nicht mit meinem armen zwerchfell machen!

Advertisements

Juhtjuhbb-zensur des tages

Wisst ihr, wie die „häjhtspietsch-texte“ aussehen, die jetzt von juhtjuhbb weggelöscht werden, wie es die schwarzrotbraune BRDDR-regierung einfordert? Die sehen so aus:

Sie wollen wieder schießen dürfen Sie wollen wieder Zäune ziehen
Denn seine Heimat muss man schützen Sie laden schon ihr Magazin
Sie wollen wieder schreien dürfen Die Jugend neu zum Hass erziehen
Sie wollen wieder Fackeln tragen In den Straßen von Hamburg und Berlin

Das ist das gelobte Land Wo Milch und Honig fließt
Aber nur so lang, aber nur so lang man jeden Eindringling erschießt
Die Menschen an den Grenzen sind die Geister, die wir riefen
Und das weiß doch jedes Kind Geister kann man nicht erschießen

Sie wollen wieder sagen dürfen daß deutsch sein eine Tugend ist
Doch niemand wird je fragen dürfen wer die deutschen Kugeln frisst
Sie wollen wieder sagen dürfen wenn man nach der Lösung fragt
In diesem Fall ist es ganz einfach wir brauchen Blei und Stacheldraht

Gruß auch an Heiko Maas, den BRD-justizminister und förderer der p’litischen zensur im internetz!

Viel spaß noch in der BRDDR!

Hey, wordpress punkt com

Im moment funkzjoniert das setzen von täggs über die metaweblog-API von wördpress nicht mehr richtig und es erscheinen einfach keine schlagwörter mehr. Und nein, der editor im däshbord ist keine alternative…

Nachtrag: Ah, der fehler ist schon wieder behoben und sogar die vom fehler vergeigten täggs wurden nachgetragen. Danke! So gut müsste das immer und überall laufen, nicht nur bei anbietern kostenloser blogs. 😉

Fortschritt des tages

Endlich entkoppeln sich jornallje und p’ltik vollständig von jeder lebenswirklichkeit von menschen in der BRD:

Allerdings ging es auch darum, dass immer mehr Bots und Agenturen eingesetzt würden, nicht nur um in den Social Media Aussagen zu verbreiten, sondern auch Fragen zu stellen und zu beantworten, was so weit ginge, dass inzwischen schon Computer miteinander redeten, der eine fragt, der andere antwortet. Die CDU denkt über den Einsatz von Bots nach

Angesichts der entwicklung der letzten fünfundzwanzig jahre eine völlig konsekwente vorgehensweise.

Werte rubikon-macher…

Werte rubikon-macher,

ich will mich mal ganz kurz fassen: ihr habt keinen RSS-fiehd, und ich werde nicht eurer leser sein. In einer von eurem jornalismus unterstützten masse, die „kritisch“ sein soll, wird euch diese einstellung häufiger begegen, wenn sie euch auch nicht so häufig mitgeteilt werden wird. Wer sich im internetz informiert, benutzt dafür nun einmal werkzeuge, die ihn darin unterstützen, denn die technik ist kein sinnfreies spielzeug, sondern dafür da, dem menschen zu dienen.

Und nein: mein mäjhlpostfach, das ihr so gerne mit eurem njuhsletter vollstopfen wollt, ist schon vollgestopft genug. Außerdem hat mein fiehdleser eine für diesen zweck deutlich schnellere und bessere suchfunkzjon und bringt sehr verschiedene, von mir ausgewählte kwellen in einer einheitlichen benutzerschnittstelle zusammen. Ihr seid ja jornalisten, ihr solltet doch verstehen, was der vorteil einer solchen lösung ist. Oder rescherschiert ihr etwa nie? :mrgreen:

Euer euch so beim besten willen nicht lesen wollender
Elias

PS: Ich und mein fiehdleser nehmen natürlich auch atom-fiehds, wenn ihr die leichter mit eurem CMS erzeugen könnt. Und nein, solche kommerzjellen, überwachenden, zensierenden — und im falle des fratzenbuches: durch illegale und asoziale spämm an mit trojanern eingesammelte mäjhladressen groß gemachte — S/M-angebote ohne seriöses geschäftsmodell wie zwitscherchen, fratzenbuch und guhgell doppelplusgut betrachte ich nicht als alternative, sondern als eine zumutung, die ich vermeide.

Diese jornalisten sind aber auch immer trottelig!

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat sich mal die zustände in der p’litisch geforderten und geförderten modernen sklaverei angeschaut und dabei erkenntnisse gewonnen, die das sonnensystem erbeben lassen:

Rund drei Millionen Haushaltshilfen gibt es in Deutschland, doch nur ein kleiner Teil davon ist sozialversicherungspflichtig beschäftigt

Niemand hätte damit gerechnet!

(Übrigens habe ich gerade erst persönlich jemanden kennengelernt, der mir mal erzählt hat, wie man an sozialversicherungspflichtige tätigkeiten als haushaltshilfe kommt: über zeitarbeitsfirmen. Er sollte allen ernstes für knauserige achtfuffzich¹ die stunde unglaublich vermögenden zeitgenossen mit obszön großen, nach ordentlich einkommen stinkenden wohnbehausungen die wohnung putzen, den abwasch machen und so weiter. Willkommen im geldfeudalismus! Mit dank an die scheiß-SPD für die vom terrorsystem der dschobbcenter vorangetriebene förderung der modernen sklaverei, die zur tarnung als „zeitarbeit“ bezeichnet wird. Wenn ich so eine arbeit machen würde, dann würde ich die aber auch lieber besser bezahlt und schwarz machen. Diesem einwohnerverachtenden scheißstaat BRD nach möglichkeit keine steuern zu bezahlen, sollte sowieso jeder als ehrensache betrachten.)

¹Ich weiß, dass es inzwischen ein bisschen mehr ist, aber die achtfuffzich sind hier fester bestandteil der umgangssprache armer menschen geworden.

Polizei und jornallje des tages

Stell dir mal vor, du bist ein bekannter deutscher räpper und plötzlich taucht ein foto von dir in der gesamten BRD-drexjornallje als fantombild einer polizeifahndung auf, so wie es gerade bushido passiert ist

Was lernen wir daraus: polizeien bedienen sich offenbar manchmal bei öffentlich verfügbaren fotos anderer leute, wenn sie ein fantombild für eine fahndung anfertigen. Mindestens die polizeiinspekzjon stade macht das so. Und jornalisten bemerken das nicht einmal dann, wenn es sich um einen aus den tittitäjhnment-njuhs halbwegs bekannten menschen handelt, sondern bringen das bild mit dem fahndungsaufruf ohne umweg über das gehirn direkt in ihre drexzeitungen und drexwebseits vor die augen von milljonen menschen. Vermutlich hat es vor bushido schon viele leute auf diese weise erwischt, die nur nicht „prominent“ waren, so dass diese praxis möglicherweise seit vielen jahren niemanden aufgefallen ist. Ist halt nur kacke, wenn man aus heiterem himmel von nervösen polizeibeamten mit gezogener dienstwaffe verhaftet wird, weil man „wie ein gesuchter räuber“ aussieht. 😦

Ich wünsche euch allen übrigens weiterhin viel spaß dabei, eure ganzen selfies und richtigen fotos zu irgendwelchen S/M-drexseits hochzuladen!

Bundeswehr des tages

Der gegenwärtige herr vizekanzler und auch in einem hypotetischen kabinett schulz¹ sichere minister Sigmar „kugelschröder“ Gabriel ist der meinung, dass es zurzeit viel zu schwierig für die BRD-regierung ist, die bundeswehr in irgendeinen fernen krieg zu schicken und will das mitspracherecht des bummstages bei solchen BRD-kriegen beschränken.

Jenen, die heute morgen beim kacken wieder ganz deutlich den von jornalisten entdeckten schulzeffekt gefühlt haben, wünsche ich viel spaß beim SPD-wählen!

¹Es wird nach der bummstagswahl sicher zu einer fortsetzung der CDU-SPD-CSU-koalizjon kommen. Rot-rot-grün wäre nämlich schon in diesem bummstag möglich gewesen, war aber von der verlogenen scheiß-SPD nicht gewollt.

Sopor Aeternus: im garten des nichts…

Wage nicht,
mich zu berühren!
Dies ist der garten des nichts.
Du kannst hier niemanden täuschen,
niemand belügen,
dein herz ist aus glas
im garten des nichts.

Hier bist du wertlos,
nichts als fleisch.
Fleisch für die bestien
im garten des nichts.

Deine schreie
verhallen hier ungehört,
und deine hoffnungen —
von eigener hand zerstört.

Im garten des nichts…

Ich wünsche allen internetzteilnehmern aus der BRD noch viel spaß mit dem internetzzensurgesetz, gemacht von Heiko Maas; gewollt von der großen koalizjon aus CDU, SPD und CSU; sicher weitergeführt oder gar noch verschärft von den scheißgrünen oder der AfD, dieser „angst für deutschland“.

Kennt ihr den noch: „wenn wahlen etwas ändern würden, dann wären sie verboten“. Das internetz ändert etwas. Woran man das bemerken kann? Es wird mit leiser, aber zielstrebig vorgehender würgehand immer weitergehend verboten.

Die idjoten wollen leider kein freies internetz, ihnen reicht das fratzenbuch.

BRDDR des tages

Was die menschenrechtsfeindin Zensursula von der Leyen (CDU) mit ihren p’litisch missbrauchten kindern nicht geschafft hat, das hat jetzt der menschenrechtsfeind Heiko Maas (SPD) kurz vor der durchsetzung, und es wird noch vor der bummstagswahl kommen: Das BRD-internetzzensurgesetz.

Und nein, es geht dabei nicht um häjhtspietsch, sondern um willkürliches zensierenkönnen und um die aufhebung jeder möglichkeit zur anonymen oder pseudonymen internetznutzung.

Gruß auch an Erich Mielke! Und an alle scheißjornalisten, die mit vorsätzlich manipulativer schreibe die einführung einer internetzzensur begleiten.

Verstummt!

Der kiezneurotiker hat sein blog gelöscht. In meinen augen war es eines der besseren deutschen blogs.

Oder hat guhgell das blog einfach ratzefummel weggelöscht? Man weiß hier nie. Guhgell reagiert immer wieder einmal scharf auf zersetzenden zynismus und anstoß erregenden ausdruck, und dann sind blogs bei blogspot (punkt) com einfach weg. Deshalb ist es auch nie eine gute idee, dort zu bloggen.

Erpressungstrojaner des tages

In den niederlanden hat sich die tweede kamer der statengeneral — das entspricht als gesetzgebendes parlament ungefähr dem bundestag in der BRD — einen erpressungstrojaner eingefangen. [Link geht auf eine niederländische webseit]

Nicht, dass die jetzt euro in bitcoin tauschen müssen, weil sie keine sicherungskopien rumliegen haben… :mrgreen: