Aus dem bett in den knast

Bravo, a href=“https://manndat.de/geschlechterpolitik/das-neue-sexualstrafrecht-ja-heisst-nein.html“>endlich kann man den geschlechtsverkehr so richtig durchkriminalisieren:

Kommt es zwischen zwei Personen zunächst zu einverständlichen sexuellen Handlungen und überlegt es sich eine der beiden – aus welchen Gründen auch immer – dann anders und tut dies kund, macht sich der andere ab diesem Zeitpunkt – wenn er also nicht unverzüglich seine Handlungen unterbricht, was nicht jedem in dieser Situation gleich leicht fallen dürfte – eines Sexualdelikts strafbar, zumal bereits der bloße Versuch, gegen den Willen des Opfers fortzufahren, strafbar ist (§ 177 Abs. 3 StGB). Wird zu diesem Zeitpunkt der Geschlechtsverkehr bereits vollzogen, handelt es sich nach dem reformierten § 177 Abs. 6 Nr. 1 StGB um eine Vergewaltigung, die mit Freiheitsstrafe von zwei bis fünfzehn Jahren (!) bedroht ist

Gut, dass ich schon längst so verdorrt bin, dass ich keinerlei interesse mehr am ficken habe. Aber wehe denen, die heute jung sind! Und wer ernsthaft daran glaubt, diese tolle, von der religjösen sexualunterdrückung und -kriminalisierung nur in ihren untertönen unterscheidbare gesetzliche regelung würde auch jene frauen betreffen, die sich von aufwallender geilheit befallen keck an seine wäsche machen oder ihre gefräßigen titten an seinen körper pressen, obwohl er überhaupt keine lust auf die zugehörigen, meist mit erheblichen psychischen problemen vergällten menschen hat, hat sich natürlich geschnitten.

Willkommen im mittelalter 2.0!

Advertisements

Eine Antwort zu “Aus dem bett in den knast

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s