Mahnmal des tages

Die elbfilharmonie in hamburch — ein konzertsaal zur optimierung des verfeinerten lebensstiles der reichen menschen — ist gerade fertig; die mieten in hamburch sind seit jahren auf einem stand, den sich normalverdiener kaum noch leisten können, und sie steigen immer noch; etliche schulen in hamburch verschimmeln, aber das hält irgendwelche scheißp’litiker in hamburch doch nicht davon ab, sich ein tolles, glänzendes denkmälchen in die stadt zu setzen:

An den Elbbrücken soll ein gläserner Turm entstehen, der den Eingang zur Hamburger Innenstadt markiert. Die Pläne für den Elbtower, der bis zu 200 Meter hoch werden soll, werden in der kommenden Woche auf der internationalen Immobilienmesse MIPIM in Cannes vorgestellt […] Das Hochhaus soll den Angaben zufolge skulptural sein und ein nachhaltiges Bauvorhaben auf höchstem internationalem Standard werden. Wie genau das Gebäude genutzt wird, ist noch unklar

Mein vorschlag: baut den turm aus gold und platin! Das macht noch mehr eindruck. Ihr könnt ja zur finanzierung die armen hamburchs zur zwangsarbeit verpflichten und menschenfleisch zu grünen keksen verarbeiten lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s