Wicked pedia des tages

Na, endlich greift so ein zertifizierter wikipedia-löscho mal durch und sorgt dafür, dass er nicht mehr so viel zu löschen hat:

IP-Sperre:
Wikipedia blockiert zehntausende „anonyme“ Österreicher

Der logische näxste schritt: alle bewohner der erde blockieren. Endlich ist ruhe!

Ach, geht nicht, weil dann die ganzen PR-fressen und p’litlügner nicht mehr die wicked-pedia-wirklichkeit an ihre wünsche anpassen können? Na gut, dann eben nicht.

Was hat denn zur CEBIT noch gefehlt?

Richtig, dieser kleine belastungstest für das bullschitt-o-meter hat noch gefehlt:

Ingenieursverband VDI:
Deutschland hat nicht genug IT-Fachkräfte

Oh, die zahlen passen gar nicht zur behauptung? Hej, sagt der, die oder das VDI, die zahlen sind fäjhknjuhs, die multiplizieren wir einfach mit fünfeinhalb, und dann stimmt die behauptung wieder. Ganz großes kino aus den kranken köpfen!

Da reicht ein einfaches „bingo!“ nicht mehr aus:mrgreen:

Skynet des tages

„50 Milliarden Dinge sollen sich in den nächsten Jahren miteinander vernetzen“, sagte Angela Merkel zur Eröffnung der Cebit

Hach ja, wenn erstmal der smarte klopapierabroller des dummen techniktinnefkäufers mit der smarten waschmaschine und dem smarten fußabtreter kommuniziert und jede lebensäußerung jedes menschen zu einem datensatz in irgendeiner datenbank eines dritten führt, die beliebig von den horch- und morddiensten abgegriffen werden kann, dann erfüllt sich der traum dieser bekannten p’litikerin aus der DDR.

Ein kleines problem nur: das „S“ in „IoT“ steht für „security“. Aber hej, dafür gibts ja eine cyber-cyber-cyberwehr! :mrgreen:

BITKOMiker des tages

Die BITKOMiker so: UFOs und spukerscheinungen sind in deutschland echt jetzt mal ganz wirklich real… oder so ähnlich.

Und wenn man jedes wasserwerk, jede bonbonmaschine und jede blechwalze ans internetz anschließt, gibts gleich viel mehr produkzjon. Die produzieren nämlich mehr, wenn sie ans internetz angeschlossen werden, müsst ihr glau… ähm… verstehen! :mrgreen:

Und jetzt zur entspannung mal ein anderer trend, den die BITKOMiker schon gesehen haben, als sie in ihre kristallkugel glotzten. Ich hoffe, ihr freut euch alle jeden abend an den tollen 3D-produkzjonen fürs fernsehen. 😀

(Nicht einmal fußballsendungen gibts in 3D! Fürs fernsehen ist 3D mausetot, und das liegt nicht an mangelnder verfügbarkeit, sondern an mangelndem bedarf.)

Übrigens: das „S“ in „IoT“ steht für „security“.

Zustecksel von @benediktg@gnusocial.de.