Polizei und jornallje des tages

Stell dir mal vor, du bist ein bekannter deutscher räpper und plötzlich taucht ein foto von dir in der gesamten BRD-drexjornallje als fantombild einer polizeifahndung auf, so wie es gerade bushido passiert ist

Was lernen wir daraus: polizeien bedienen sich offenbar manchmal bei öffentlich verfügbaren fotos anderer leute, wenn sie ein fantombild für eine fahndung anfertigen. Mindestens die polizeiinspekzjon stade macht das so. Und jornalisten bemerken das nicht einmal dann, wenn es sich um einen aus den tittitäjhnment-njuhs halbwegs bekannten menschen handelt, sondern bringen das bild mit dem fahndungsaufruf ohne umweg über das gehirn direkt in ihre drexzeitungen und drexwebseits vor die augen von milljonen menschen. Vermutlich hat es vor bushido schon viele leute auf diese weise erwischt, die nur nicht „prominent“ waren, so dass diese praxis möglicherweise seit vielen jahren niemanden aufgefallen ist. Ist halt nur kacke, wenn man aus heiterem himmel von nervösen polizeibeamten mit gezogener dienstwaffe verhaftet wird, weil man „wie ein gesuchter räuber“ aussieht. 😦

Ich wünsche euch allen übrigens weiterhin viel spaß dabei, eure ganzen selfies und richtigen fotos zu irgendwelchen S/M-drexseits hochzuladen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s