Wichtiger hinweis für hartz-IV-bezieher

Wenn ein kontrollarsch vom so genannten „dschobbcenter“ (da gibts keine dschobbs, da gibts nur willkür und elend) unangekündigt vor der wohnungstür steht, seinen dienstausweis zückt und in die bude rein will, um sich mal umzuschauen, muss man den nicht und sollte man den einfach nicht reinlassen und sofort die bullen rufen und strafanzeige wegen hausfriedensbruchs erstatten, wenn der deswegen auch nur ein bisschen patzig oder drängend wird oder unterschwellig mit lebensentzug droht. Also lasst solche widerlichen kontrollärsche auch nicht rein! Es ist eine willkür, die man an der wurzel unterbinden sollte, bevor sie ausgeweitet wird. Es gibt auch keine rechtsgrundlage, mit der die dschobbcenter diese art der kontrolle von hartz-IV-beziehern durchsetzen könnten — im gegensatz etwa zu einem angekündigten besuch, auf den man sich als betroffener vorbereiten kann und bei dem man jemanden zur unterstützung dabei haben kann…

[Dauerhaft archivierte versjon des artikels]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s