Tatütata, hier kommt die cyber-cyber-feuerwehr!

Während eine weltweite Attacke momentan zehntausende Rechner lahmlegt, diskutieren die G7-Finanzminister Schritte, um Wirtschaft und Gesellschaft besser gegen Cyberangriffe zu wappnen. Bis Oktober sollen Vorschläge auf den Tisch kommen

Aha! Jetzt, in diesem moment, sind also in großbritannjen ein paar krankenhäuser runtergefahren, die deutsche bahn hat sich die neueste trojanerbrut eingefangen, fedex hat zurzeit keine funkzjonierende logistik mehr, überall brennts. Da treffen sich dann diese cyber-cyber-brandmeister der extragroßen extraklasse, fachabteilung geldverbrennung, und überlegen so richtig intensiv in die reportermikrofone hinein, wie sie mal vorgehen könnten — was in der tollen zusage gipfelt, dass sie sich im nächsten halben jahr mal eine stratgie ausdenken, wie man das feuerchen wieder ausmacht. Die sind ja schnell wie die cyber-cyber-feuerwehr! Und die tagesschau meldet das als meldung, nicht als glosse und/oder realsatire mit angemessen ätzender ironie zum gescheiterten selbstdarstellungsversuch und einem ton, als hätte mal wieder jemand nessie oder ein UFO gesehen. Ist halt staatsfernsehen, das macht so etwas nicht. Hat eher so verlautbarungsfunkzjon. Kennt ihr doch noch aus der aktuellen kamera aus der scheiß-DDR.

„Wir stellen fest, dass Cybervorfälle eine wachsende Gefahr für unsere Volkswirtschaften darstellen und angemessene, umfassende politische Antworten darauf für die gesamte Wirtschaft erforderlich sind“

Wo ist eigentlich diese cyber-cyber-wehr, wenn man sie mal braucht? Soll sie doch zurückschießen! :mrgreen:

Aber es geht noch weiter:

Im Blick hat die Staatengruppe vor allem den Finanzbereich, der für Cyberattacken besonders anfällig sein soll

Ist ja viel wichtiger als krankenhäuser, wo unter ungünstigen umständen — wenn sich zum beispiel der transport eines laborberichtes bei einem notfall um ein paar minuten verzögert — mal ein paar leute verrecken könnten! Was ist schon so ein scheiß-menschenleben, wenn es doch so schönes geld gibt! *schwallkotz!*

Angesichts der fortschreitenden Digitalisierung der Geschäfte von Finanzfirmen komme es darauf an, frühzeitig Schwachstellen zu erkunden und zu beheben, um den gesamten Bereich besser zu schützen und darüber hinausreichende Gefahren zu bannen, heißt es in dem Entwurf

Angesichts der fortschreitenden verwendung von farben im öffentlichen raum komme es darauf an, frühzeitig zu erkunden, welche farbkombinazjonen hässlich und/oder unbrauchbar sind, um den gesamten bereich angemessen zu gestalten und darüber hinausgehende gefahren zu vermeiden, heißt es in der stellungnahme der blinden.

Die besondere Herausforderung dabei sei, dass grenz- und branchenüberschreitend für mehr Sicherheit gesorgt werden müsse

Immerhin haben sie noch bemerkt, dass das internetz keine grenzen kennt. Das merkt nicht jeder.

Advertisements

8 Antworten zu “Tatütata, hier kommt die cyber-cyber-feuerwehr!

  1. LOL!

    Sag ich doch. Noch mehr Staat!

    Na ihr Programme? Black- und White-Hats? Ist doch alles prima!

    Was echte soziale Marktwirtschaft ohne Kapitalismus ist, auch die tollen Coins sind ein Symptom dieses tollen Kapitalismus, das wollt ihr doch gar nicht wissen, oder, wäre ja auch scheiße, wenn man dann gar nicht mehr so toll nützlich ist und die Brände löschen kann, die man selbst entfacht.

    Weiter machen und viel Spaß noch in der Matrix! 😀

    • Achso. Ich würde es ja noch verstehen, wenn euch euer Messias, Jesus himself nicht schon vor mehr als 2000 Jahre davor gewarnt hätte *pmsl*

      • Ach, den Jesus haben sie ja ganz schnell gegen die haluzinazjon von Paulus ausgetauscht, und dann haben die da ein ding draus gemacht, doppelt so schlimm wie die jüdische vorlage…

        • Allerdings!

          Religion ist das Opium fürs Volk

          — Karl Marx

          Aber Kommunismus ist nicht besser. Kommunismus ist auch nur ’ne andere Form des Kapitalismus – Staatskapitalismus. The most dangerous superstition. Aber mehr Staat ist ja voll geil. Laut Fefe (s „Folien“) kann man dann ja beruhigt sein 😉

  2. LOL
    https://blog.fefe.de/?ts=a7e81647

    Hier muss ich ihm ja recht geben, bezüglich der „Folien“ diese Beispiel ist imo das z.Z. größte Armutszeugnis für die ganze Unechte-Intelligen-AI-Branche 😀

    […]Problem per KI lösen? Ist eine „Ich kann es nicht“-Deklaration. […]

  3. Es ist unglaublich, was sich Heise-Schreiberlinge, so genannte Fachjohurnalisten heut‘ zu Tage heraus nehmen:

    […]Viele Menschen ignorieren die aktuellen Sicherheitspatches. Wie bei Impfgegnern schadet das nicht nur ihnen selbst, sondern sie erhalten damit die Fortpflanzungsfähigkeit der Ransomware und helfen bei der Verbreitung der digitalen Erpresser. […]

    Jetzt muss ich aufpassen, dass ich nicht zum Fascho mutiere und diesen Deppen noch nachträglich abtreiben will.
    Hey Du drecks Schreiberling. Was soll das jetzt und hast Du überhaupt Ahnung von was Du da redest, Du scheiß Diktator?
    Dann lass Dich doch impfen, dann bist Du doch sicher!!!
    Wenn ich das Bild schon sehe von dieser Dummen Fresse könnt ich echt gleich nach Euthanasie rufen.

    Kannst Du mir mal irgend eine Statistik zeigen, die nachweist, dass irgend eine Impfung maßgeblich dazu beigetragen hat, die jeweiligen Krankheiten auszurotten, bevor das nicht von „selbst“ geschah??

    Na da bin ich aber mal gespannt du Bester, der besten, der besten. Unglaubliche scheiß Probaganda kann man haut‘ zu Tage als Drecks Schreiberling der Zugang zu Massen hat in einem Kommentar verstecken.

    Geh doch einfach sterben!

    […]Sind also die Nutzer schuld? Nein, auch damit macht man es sich zu einfach. […]

    LOOOOOOL
    Du willst etwas von einfach machen erzählen??? Geh weiter Du hirnverbranntes Arschloch. Wie einfach Du es Dir bei dieser Gülle gemacht hast, das ist unschwer zu erkennen – du Drecksau konntest noch nicht mal bis nächste Woche warten, deine Schreibgeilheit in Zaum zu halten. Dir hat man doch auch schon das Hirn totgeimpft.

    Alta, was diese Computerarschlöcher sich heut‘ zu Tage alles erlauben, diese besten, der besten, der besten…..

    • So hier du intellektueller Dünnbrettbohrer.

      »Der Kern der Wissenschaft ist nicht das mathematische Modell.
      Es ist intellektuelle Ehrlichkeit. Entweder ist jemand intellektuell
      ehrlich, oder er ist es nicht. Entweder ist jemand bereit, Daten
      nüchtern zu betrachten, oder er versucht, die Daten seinen
      bestehenden Vorstellungen von der Welt anzupassen.«

      – Sam Harris

      • So. Und. Nur mal angenommen, dass das obige Video völliger Unsinn ist. Bleibt das Gelaber von diesem Hirnakrobaten unzulässige Vermischung von Fachbereichen. Das fällt alles in den Bereich von Fabeln und Märchen.

        Aber ne ist klar. Wenn der Philanthrop Bill Gates himself die Welt mit Impfungen rettet, dann passt das sehr gut in die Hirnfickrhetorik um seine Kindlein in Zuschauerraum zu beeindrucken und zu überzeugen. Das Dr. Fox Experiment hat eindrücklich gezeigt, dass man überhaupt nicht wissen muss wovon man redet, es reicht, wenn man die Techniken beherrscht, wie man Humanoids ins Hirn fickt.

        So und jetzt noch. Sorry Elias für die obigen, sehr aufgebrachte Wortwahl – Aber so scheiß Diktatoren haben es nicht anders verdient imo.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s