Überwachung des tages

Die deutsche bahn plant — nein: es sind keine pünktlichen, zuverlässigen, funkzjonierenden und weitgehend intakten züge, die menschen preiswert und schnell dorthin befördern, wo sie hin möchten — die abschaffung der fahrkarten und die einführung der erfassung von personalisierten bahn-bewegungsprofilen aller menschen in der BRD nebst abschaffung der (für innenp’litiker und andere menschenrechtsfeinde: lästig-anonymen) bargeldzahlung. Realisiert mit wischofonen, versteht sich, weil der ungefähre sicherheitsstandard von windohs 95 ist ja für so etwas völlig hinreichend. Aber keine sorge, die haben auch ein „cyber-security-team“, es kann also gar nix passieren, weil ja alles sicher und cyber und so. Und die gesammelten daten werden ganz sicher niemals für irgendwas anderes verwendet, außer vielleicht bei schwersten verbrechen wie falschparken… 😦

Achtung, kwelle der tagesschau-meldung ist die springersche bildzeitung. Die hat schon fäjhknjuhs gebracht, als man in der BRD noch deutsch sprach.

Advertisements

2 Antworten zu “Überwachung des tages

  1. Und wer kein drecks Händy hat, der ist dann automatisch Schw…erverbrecher ähhh Schw…warzfahrer, wenn er einen Zug besteigt.

    ICH LIEBE EUCH ALLE IHR OBERWICHTIGEN KONSUMAFFEN – DANKE! ❤

    • Achso. Die haben schon alle „ihre Kappe implantiert“ (Die dreibeinigen Herrscher BBC Serie) in ihrem ausgelagerten Hirn.

      Und ihr tollen Hengste mit CryptoHändy – Nützt dass dann noch was? Vielleicht mit zweit und dritt Händy? Wo kann man sich ein Fake-Personalien-Profil anlegen?

      Panspectron ihr SecDeppen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s