Kurz verlinkt

Rubikon: njuhs, njuhs, njuhs

Advertisements

9 Antworten zu “Kurz verlinkt

  1. Nun ja. Ist ja alles schön, interessant und auch glaubhaft, aber ich hätte da auch einiges auszusetzen. Z.B. das ständige „wir“, „wir alle“, „uns“ usw. das hat für mich schon eine Qualität von Manipulation, ob gut oder schlecht, das liegt im Auge des Betrachters.

    Vielleicht schreibe ich dazu später mehr, alleine schon der erste Absatz hat es in sich, aber im Moment scheint es mir gar nicht so wichtig zu sein. Es ist aus meiner Sicht auch nicht falsch, nur, hmmm, recht ungenau.

    • Ach scheiß drauf. Soll er halt in seinem „Wir“-Modus den Leuts ins Hirn ficken…… Ist doch eh normal…. Sieht ja auch gleich besser aus, wenn man sich mit eine fiktiven Gruppe (um nich von „wir alle“) eingeschlossen darstellt, insbesondere wenn man etwas an dieser Gruppe zu bemängeln hat – clever & smart.

    • Ach einen muss ich noch.

      […]Wahrnehmung – etwas (für) wahr nehmen.[…]

      Die innere Schönheit und Logik der deutschen Sprache heil(igsblechle)!
      Alta nimm mal Psylos oder LSD, dann kannste ja all die Halluzinationen als wahr nehmen LOL!

      Und morgen faselt er dann was vom „Seeing is believing“ und läutet die Glocken für die teutsche Sprache HaHa

      Aber hey. Der Text ist schon „klasse“, so vermischt er z.B. die Wahrnehmung mit dem Unterbewusstsein, das an sich keine logischen Entscheidungsgeber kennt, und schwupps wird aus einer unterbewusst wahrgenommenen Lüge Wahrheit. Was ein scheiß!! Und das macht er an einem Beispiel fest, das man bewusst wahrnimmt. Dann frägt er was bewusst und was unterbewusst hängen bleibt – LOL!!! Als wenn er sagen könnte wqas jeder einzelne in der Zeit unterbewusst wahrnimmt. Und. Aus dem wahrgenommenen macht das Unterbewusstsein noch lange keine Lüge, sondern der Rezipient mit seinem Bewusstsein. Wenn da etwas falsch verstanden wird, dann ist es das Bewusstsein desjenigen, das einfach nicht gelernt hat solche infos BEWUSST richtig einzuschätzen und zu verarbeiten.
      Das kommt nur am Bewusstsein vorbei, weil es der oder diejenige eben nicht gelernt hat, das richtig und bewusst einzuschätzen.
      Das Unterbewusstsein baut das nur anhand dem BEWUSSTEN können in die Matrix – woraus dann sogar Alpträume entstehen können, wenn das matschige Hirn das so ganz und gar nicht akzeptieren will und es trotzdem irgendwie verarbeiten muss…..

      Naja….. Viel Bullshit, aber wenigstens auf hohem Niveau 😀

      Den einen oder anderen wird er wohl über-zeugt haben….. Insbesondere mit dem „wir“-Mantra.

      • Wahrnehmung bedeutet, alles das was unsere Sinne erfassen und aufnehmen, bewusst und und unterbewusst, das hat erst einmal gar nichts mit wahr / richtig oder falsch zu tun. Erst das Bewusstsein bewertet das, was man da wahrnimmt.

        Die innere Logik die er in dem Wort Wahrnehmung sieht, kommt für mich aus alt hergebrachtem, veralteten Daten z.B. das „sehen heißt glauben“ – aus unzulänglichem wissen werden Worte geformt, die immer noch benutzt werden. Es gibt nicht für alles ein Wort. Vieles wird einfach aus der Historie übernommen.

        So Beispiel. Man sitzt im Garten und hört eine art Händygebimmel. Jetzt kann das einfach so ignoriert werden, weil es heute nichts ungewöhnliches mehr ist und es kann sogar völlig aus dem bewussten Bereich ausgeblendet werde. D.h. aber noch lange nicht dass das Unterbewusstsein daraus eine Lüge macht, das macht das Bewusstsein, nämlich nur wenn die Wahrnehmung fälschlich annimmt, dass es eben so ein Klingelton ist. Macht sich der Mensch aber bewusst die mühe zu erkunden und zu erfahren was das Gebimmel wirklich ist, dann kann er auch bewusst entscheiden ob es nun solch ein Klingelton ist, oder ob im Gebüsch ne Amsel sitzt die so einen Klingelton nachmacht. Das Unterbewusstsein entscheidet also nicht, ob es nun wahr oder falsch ist, es interessiert es einfach nicht, insbesondere dann wenn der Hörer zuvor gelernt^^ hat, dass es ein Klingelton sein muss.
        Insofern stimme ich ihm da zu, dass schon falsche Informationen im Unterbewusstsein ankommen können, aber nicht weil das Unterbewusstsein das falsch bewertet, sondern weil der Verstand und das Bewusstsein „falsch“ konditioniert ist und es deshalb „falsche“ am Verstand „vorbei“ kommt.

        • Jetzt frag ich mich schon, warum hier der letzte Satz fehlt und er beim 2. Kommentar dabei ist, obwohl ich mir zu 100% sicher bin, dass ich keine 2 unterschiedlichen Kommentare abgesendet hatte.
          Also dieser Satz:

          […]Eine Manipulation ist nur eine Manipulation, wenn der der manipuliert werden soll, sie nicht erkennt.

          Irgendwer spielt hier Spielchen…. Wer das ist, darüber will ich jetzt nicht spekulieren, aber die Kismetworscht macht so was nicht.

          Nun denn. Ist doch eh alles worscht – dann halt an den großen Unbekannten:

        • Achso eins noch. Und. Dann. Bin ich weg. Freuet „euch“. Verarschen kann ich mich selbst am besten.

          Ich habe einen Formularmanager im Fox als addon. Und da ist wirklich nur der eine Kommentar drin gespeichert und nicht etwas 2. verschiedene. Ich irre also nicht.

          Also. Fick dich 2 mal großer unbekannter!

      • Wahrnehmung bedeutet, alles das was unsere Sinne erfassen und aufnehmen, bewusst und und unterbewusst, das hat erst einmal gar nichts mit wahr / richtig oder falsch zu tun. Erst das Bewusstsein bewertet das, was man da wahrnimmt.

        Die innere Logik die er in dem Wort Wahrnehmung sieht, kommt für mich aus alt hergebrachtem, veralteten Daten z.B. das „sehen heißt glauben“ – aus unzulänglichem wissen werden Worte geformt, die immer noch benutzt werden. Es gibt nicht für alles ein Wort. Vieles wird einfach aus der Historie übernommen.

        So Beispiel. Man sitzt im Garten und hört eine art Händygebimmel. Jetzt kann das einfach so ignoriert werden, weil es heute nichts ungewöhnliches mehr ist und es kann sogar völlig aus dem bewussten Bereich ausgeblendet werde. D.h. aber noch lange nicht dass das Unterbewusstsein daraus eine Lüge macht, das macht das Bewusstsein, nämlich nur wenn die Wahrnehmung fälschlich annimmt, dass es eben so ein Klingelton ist. Macht sich der Mensch aber bewusst die mühe zu erkunden und zu erfahren was das Gebimmel wirklich ist, dann kann er auch bewusst entscheiden ob es nun solch ein Klingelton ist, oder ob im Gebüsch ne Amsel sitzt die so einen Klingelton nachmacht. Das Unterbewusstsein entscheidet also nicht, ob es nun wahr oder falsch ist, es interessiert es einfach nicht, insbesondere dann wenn der Hörer zuvor gelernt^^ hat, dass es ein Klingelton sein muss.
        Insofern stimme ich ihm da zu, dass schon falsche Informationen im Unterbewusstsein ankommen können, aber nicht weil das Unterbewusstsein das falsch bewertet, sondern weil der Verstand und das Bewusstsein „falsch“ konditioniert ist und es deshalb „falsche“ am Verstand „vorbei“ kommt.

        Eine Manipulation ist nur eine Manipulation, wenn der der manipuliert werden soll, sie nicht erkennt.

        • Ups…. 2 mal war nicht gewollt….. Lösche das bitte einfach…. falls es überhaupt interessiert was ich da wider gekritzelt habe…

  2. Achso. Eins noch und dann bin ich schon wieder still. Ganz oben steht ja schon, dass ich den Artikel nicht als falsch deklariere, nur etwas ungenau und ich will jetzt auch gar nicht auf alles eingehe – für mich ist es ohnehin nicht wichtig, alles anzusprechen was ohnehin schon richtig ist und noch lange zu bestätigen.

    Ich bin mir auch bewusst wie das Gekritzel von mir hier nun aussieht und man könnte dies sicherlich nun als Bestätigung für einiges aus dem Artikel deuten. Ist mir worscht, u.A. weil es eben keine Diskussion ist, sondern nur ein Kommentieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s