„Pirate bay“ des tages

Die zurzeit in etlichen europäischen staaten zensierte webseit „the pirate bay“ ist selbstverständlich auch als TOR hidden service verfügbar.

Wer mir das nicht glaubt und sich gerade darüber wundert, dass der brauser beim klick auf den link nur eine fehlermeldung anzeigt, probiere einfach diesen brauser aus, und schon regnet es schokotschipps vom himmel. Willkommen im „darknet“! War doch gar nicht so schwierig… 😉

Advertisements

Kennt ihr den schon?

Für die Zukunft haben die Firefox-Entwickler sich hohe Ziele gesetzt: Sie wollen den „schnellsten und geschmeidigsten Browser“ entwickeln

Den hatten sie doch schon einmal, und zwar, bevor sie den feierfox auf jede nur erdenkliche Weise verhunzt und aufgemoppelt haben, statt einen kleinen kern zu pflegen und einen satz oft nützlicher addons beizulegen, ohne sie jedem einzelnen nutzer aufzuzwingen. Dafür können sie jetzt im dümmsten PResseerklärungston berichten, dass der feierfox 54 endlich multitasking kann. Endlich wirds wieder schnell! Die zeiten des moppelfoxes sind vorbei! Ääähm… dafür wird nur ein bisschen mehr RAM belegt… juchu! :mrgreen:

Hej, und apropos PResseerklärungstöne und sonstige reklametrommeln: wenn der feierfox 54 der beste feierfox aller zeiten ist, dann kann der ja mal so bleiben und die entwickler brauchen den nur noch zu entfehlern. Aber die haben das bestimmt nicht so gemeint, wie sie es gesagt haben, diese hirnverbrannten idjoten mit dem tonfall eines marktschreierischen lügenwerbers.

(Verstehe mich niemand falsch: ich würde niemals den scheiß-krohm von evil guhgell benutzen. Aber manchmal kommt mir schon ein bisschen die galle hoch, wenn ich sehe, wie die feierfox-entwickler den feierfox-nutzern ins gesicht kacken. Und hej, ich habe den 54er gerade hier, und er fühlt sich wirklich etwas flotter an — was aber wenig nützt, wenn die webseits dermaßen fett geworden sind, dass eine typische kommerzjelle startseite mehrere megabytes daten überträgt. Bei stark javascriptlastigen „anwendungen im brauser“ wie etwa „tweetdeck“ ist der neue feierfox allerdings immer noch fühlbar langsamer als krohm — und beansprucht gleich ein paar hundert zusätzliche megabytes. Aber „anwendungen im brauser“ sind sowieso eine scheißidee…)

Europäische rechtsstaatlichkeit des tages

VW einigt sich mit EU
Kein Geld für Dieselgate-Opfer

Merke: wenn du einen betrug machst, dann mach ihn gleich mit milljardenschaden, denn dann brauchst du in korruptistan niemals eine entschädigung an deine betrugsopfer zu bezahlen. Aber hauptsache es gibt keine „rechtsfreien räume“ im internetz und auf euren händis…

Aus aktuellem anlass…

Aus aktuellem anlass möchte ich nur kurz anmerken, dass der „grenfell tower“ in london zwar lichterloh gebrannt hat und jetzt auch einsturzgefährdet ist, aber nicht wie das von den flugzeugen niemals getroffene gebäude WTC-gebäude 7 einfach nach sieben stunden brand in sich zusammengekracht ist.

Wer sich dafür interessiert: so sah es im WTC 7 kurz vor dem „feuerbedingten“ einsturz des gebäudes aus (ich finde das videodokument sehr verstörend). Ich bin ja kein architekt, aber es ist schon sehr merkwürdig — also würdig, dass man es sich merkt — dass bislang exakt drei hochhäuser bei einem großbrand binnen weniger stunden eingestürzt sind, und diese drei gebäude gehörten zum WTC. Deshalb frage ich mich bei jedem vergleichbaren brand, ob so etwas noch einmal passieren wird. Natürlich weiß ich, dass die WTC-gebäude beschädigungen hatten — aber WTC 7 wurde nicht von flugzeugen getroffen, sondern „nur“ von trümmern, und der einsturz wurde schon gemeldet, bevor das gebäude eingestürzt war. Wenn die vereinigten staaten eines teils von nordamerika sich aus ihrer offizjellen verschwörungsteorie nicht einen kriegsgrund gezimmert hätten, mit dem sie die ganze welt bis heute in flammen legen (mit ausnahme natürlich von saudi-arabien, wo die ganzen terroristen herkamen und finanziert wurden), würde ich ja gar nicht so viel drauf geben…