Kwalitätsjornalisten erklären kompjutertechnik

Ein Gif, die Abkürzung steht für Graphics Interchange Format, ist ein meist extrem kurzes Video. Es zeigt in Dauerschleife nur einige wenige Bilder, häufig ohne Ton

Kopf-Tisch, Kopf-Tisch

via @tux@pod.geraspora.de | Dauerhafte archivversjon, damit dieses glanzstück des kwalitätsjornalismus auch niemals verloren gehe… und nein, ich glaube nicht, dass sich diese wegwerftextschreiber bei temen, von denen ich zufällig gar nichts weiß, auch nur eine spur besser auskennen als beim tema „GIF-bilder“.

Advertisements

Eine Antwort zu “Kwalitätsjornalisten erklären kompjutertechnik

  1. Naja… vielleicht gibt es GIF-basierte Exploits, die Töne generieren. 🙂
    Ist ja auch logisch: Ein Spiegel reflektiert nicht nur Bilder, sondern auch Schall (und Rauch). Wie könnte es in der IT anders sein? 🙂 🙂

    Bemerkung am Rande, weil mir das erst kürzlich aufgefallen ist: Wenn man in einer GIF-Sequenz die Transparenzmaske ändert, wie etwa in der letzten Bildsequenz dort, muss man auf den Dispose-Parameter achten. Mit ImageMagick:

    convert -dispose previous -adjoin *.png -transparent white -delay 10 out.gif

    Sonst schmieren die vorigen Bilder über den neuerdings transparenten Hintergrund.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s