Desktoplinux des tages

Das desktoplinux in seinem lauf hält weder ox noch esel auf:

Linux-Rekord: Zum ersten Mal über 2% im Desktop-Bereich!

Die weltherrschaft ist nur noch eine frage der zeit!

Aber achtung: die zahlen wurden höchst unseriös ermittelt und sind nichts als bullschitt. Dieses „netmarketshare“ bettet zählskripten und zählpixel in andere webseits (meist irgendwelche drexseits mit jornalismushintergrund) ein, und gerade unter den linux-anwendern dürfte ein deutlich größerer anteil der leute skriptblocker im webbrauser benutzen als in der sorglosen, bunten und gern datennackten windohs-parallelwelt.

Advertisements

2 Antworten zu “Desktoplinux des tages

  1. Ich argwöhne mal, dass der Anstieg eher auf den Verlust der Attraktivität von Windows zurückgeht als auf eine erträglichere Linux-Desktop-Konfiguration. Der Dank gebührt Microsoft für die Schmerztherapie mit Windows 10, deren Hauptmerkmal war und ist, Windows-Benutzer rundheraus auf dieselbe Stufe mit Nutzvieh zu stellen.

    • Laut dem Artikel sind zwei Drittel des Zuwachses für Linux allerdings eine Migration weg von MacOS. Kein Wunder, meine ich, denn die an Windows 10 kritisierte Attitüde ist bei MacOS ja ähnlich penetrant geworden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s