Und nun zu den lokalmeldungen…

Ich wünsche dem REWE-markt auf der limmerstraße (höhe straba-haltestelle küchengarten, nähe ihmezentrum) viel spaß mit seinem geschäftsmodell, wenn er auf einmal keine kunden mehr hat und eventuell doch noch in den laden gehende neulindener und gelegenheitslaufkundschaftstypen von irgendwelchen menschen auf der straße mit worten und zetteln belästigt werden, die gar nicht gut zur REWE-reklame passen wollen… nein, das wird sich nicht binnen zweier wochen totlaufen, das wird monatelang so weitergehen. Gegen den modernen feudalismus der besitzenden hilft nämlich nur konsekwenter widerstand.

Advertisements

Polizei des tages

In Rostock geht die Polizei gegen Personen vor, die offenbar Anschläge gegen Vertreter des linken Spektrums geplant haben. Die Verdächtigen — darunter mindestens ein Polizist — sollen bereits Waffen und Munition besorgt haben

Hevorhebung von mir. Solche terroristen scheinen ja im alltäglichen polizeidienst ihren kollegen nicht weiter aufzugfallen. Und gegen die von scheißpresseverlegern in den dunkelkammern des reichstages kryptokratisch-lobbyistisch durchgesetzte pflicht zur „depublikazjon“ von mit zwangsgebühren bezahlten inhalten des BRD-staatsfernsehens gibt es hier noch einen link auf eine dauerhafte archivversjon.

Fährt hier jemand fahrrad?

Wer die grünen wählt, wählt die helmpflicht für fahrradfahrer. Zur durchsetzung dieser beglückungsidee scheint den scheißgrünen jedes mittel recht zu sein.

Oder, noch ein bisschen anders gesagt: ich kann mir zurzeit gar keinen helm leisten, der auch was taugt (und selbst die beinahe nichtsnutzigen attrappen sind unverschämt teuer). Wer die scheißgrünen wählt, der wählt damit also, dass mir (und vielen anderen verarmten menschen) die möglichkeit genommen wird, die täglich anfallenden größeren strecken einigermaßen mühelos, mit angemessener geschwindigkeit und zudem auf klimaschonende weise zurückzulegen. So sieht eben aus, was von den scheißgrünen übrig bleibt, wenn der „atomausstieg“ und die „ehe für alle“ schon von der CDU geliefert wurden… dann können die scheißgrünen sich halt nur noch um gängelung, hartz V, VI und VII, esoterikp’litik, lebensverschulung, kinderentelterung, zwangsarbeit, technikfeindlichkeit, sozjalterror und menschenverachtung kümmern — oder vielleicht auch mal wieder um einen schönen, neuen krieg wie damals der kosovo-krieg mit der scheiß-SPD. Da hilfts dann auch nicht, wenn so ein arschl… ähm… ambizjonierter bilderberger-gast wie Cem Özdemir [der link geht nur mit abgeschaltetem javascript oder ohne adblocker] sich mal — ohne diese geste für die verdummten mit irgendeiner programmatischen aussage zu verbinden, versteht sich — in einer misslungenen PR-akzjon mit einer hanfpflanze im hintergrunde fotografieren lässt. Denn so viel, dass man die scheißgrünen ertragen könnte, kann man gar nicht kiffen.

Sterbt, scheißgrüne, sterbt! Eure zeit ist schon lange vorüber, ihr ehemalige alternativpartei! Und selbst, wer jetzt unbedingt etwas wählen will, was noch rückschrittlicher, menschenverachtender, dummpopulistischer und reakzjonärer als die CSU ist, hat inzwischen ein bisschen mehr auswahl als nur die scheißgrünen.