CDU des tages

Das wahlplakat des tages ist keine satire, sondern ein echtes CDU-wahlplakat. Nur für den unwahrscheinlichen fall, dass die PR-abteilung der CDU dazwischenkommt und dieses juwel bundesdeutschen wahlkämpfens wieder von der CDU-webseit entfernt, gibt es hier noch eine lokale kopie.

via b’s weblog

Advertisements

Und nun zum spocht…

Wenn du Gesänge hörst mit nationalsozialistischem Hintergrund…

Diese aufgeblasene, werbewirksame pseudoempörung irgendwelcher fußballmilljonäre kotzt mich nur noch an. Haben die alle nie in der bummsliga gespielt? Haben die nie erlebt, wie diese besoffenen, randalierenden, ihre bierflaschen auf der straße zerdeppernden, offene gewaltbereitschaft ausstrahlenden mobs während der brüllballspiele unter (mit steuergeldern bezahlten) polizeischutz zum stadion gezogen sind und dabei so unmissverständliche brüllsprechköre wie „deutschland den deutschen, ausländer raus“ von sich gaben?

„Das sind keine Fans, das sind Krawallmacher, Hooligans“, urteilte Hummels. Der 28-Jährige hofft auf Konsequenzen für diese Leute, die den Fußball selbst kaputt machten und das wissentlich

Hej, herr Hummels, und sie sind kein fußballspieler, sie sind eine völlig würdelose und angesichts ihrer worte wohl auch recht hirnlose litfasssäule, die für eine groß genuge handvoll banknoten alles machen würde und für alles stehen würde. Ich hoffe auf konsekwenzen für sie als bezahlten kollaboratör der organisierten kriminalität des DFB und der FIFA, der sie die gesamte gesellschaft mit ihrem dummen, unreflektierten tun beschädigen, und das aus nichts als gier und habsucht. Gehen sie bitte sterben, sie miese, pseudoempörte reklamefrontfresse!

„Diversity“ des tages

Ist schon ziemlich schiefgelaufen, wenn man in seinen reklamelügen zeigen will, wie sehr man für sexuelle vielfalt ist und deshalb ein transsexuelles, dunkelhäutiges fotomodell für die überall hingekleisterten plakate nimmt, wenn dieses fotomodell dann aber im fratzenbuch mit rassistischen beschimpfungen über hellhäutige menschen herzieht:mrgreen:

„Denkmal der politischen klasse“ des tages

In hamburch können jetzt erstmal keine schulen mehr saniert werden, weil das geld für ein viel wichtigeres projekt ausgegeben werden muss:

Nach Wasserschaden Ende April:
Schimmel in der Elbphilharmonie: Aufwendige Sanierungsarbeiten nötig

Versteht ihr sicherlich, liebe wahlberechtigte, das ist nun einmal alternativlos. Hauptsache während des G20-gipfels konnte zur erbauung der anwesenden großkopferten gäste und ihrer hofstaaten Beethovens neunte in der elbfilharmonie gespielt werden, während draußen die stadt brannte und die knüppel pogo tanzten…

CSU des tages

Bessere leute als einen aufgeflogenen hochstapler und überführten wissenschaftlichen betrüger scheinen sie in der CSU ja nicht mehr zu finden

Dabei ging es oft gar nicht mehr um das Ob und Wann, sondern nur noch um die Frage, welches Amt in einer neuen Bundesregierung der CSU-Mann demnächst übernehmen wird

Ich wäre für das neu einzuführende amt des kombinierten bummsministers des bummssuperministerjums, das alle bisherigen ministerjen ersetzt. Es hat sich ja bislang immer wieder gezeigt, dass für ein beliebiges ministerjum in der bummsregierung der BRD keinerlei spezjelles wissen und können erforderlich ist (siehe zum beispiel die komplette gegenwärtige regierungsbank der von der SPD mitgestalteten merkel-regierung), also kann man die doch alle mit einem hochstapler und überführten wissenschaftlichen betrüger besetzen, der wenigstens ein gutes bild in presse und glotze abgibt und sein verlogenes schauspiel besser beherrscht als die meisten seiner kollegen.

Und da lachen die BRdeutschen überheblich über eine vollnulpe wie Donald Trump…

Kwalitätsjornalismus des tages

Wenn die stellvertretende scheffredaktörin der springerschen welt, Dagmar Rosenfeld, dafür sorgt, dass FDP-frontfresse Christian Lindner in der welt irgendwelche „steilingtipps“ gegeben werden und sie dabei verschweigt, dass sie zufällig mit Christian Lindner, frontfresse der FDP, verheiratet ist.