„Wir schaffen das“ des tages

Asylbewerber, die sich in der BRD selbst als terroristen anzeigen und darauf verweisen, dass ihnen in ihren heimatländern die todesstrafe drohe, wenn sie abgeschoben werden… [Dauerhaft archivierte versjon der meldung gegen die von scheißpresseverlegern in den dunkelkammern des reichstages lobbyistisch durchgesetzte „depublikazjon“ von inhalten des BRD-staatsfunks]

Lieber jahrelang in den knast und ein asyl in der BRD als zurück in die hölle, aus der sie kommen. Das sind sehr motivierte menschen… und wenn ich etwa aus afganistan käme, hier wäre und mir drohte jetzt eine abschiebung in das wieder sichere afganistan, dann würde ich auch über eine derartige selbstanzeige nachdenken. Gitter sind immer noch besser als kämpfenmüssen oder von irgendwelchen fanatikern oder söldnern einfach abgeknallt zu werden. Was das über die scheiß-BRD unter Angela „wir schaffen das“ Merkel sagt, die immer noch zu unrecht das ansehen einer humanistin hat, während die BRD nach afganistan abschiebt, sollte jeder selbst bemerkeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.