Kwalitätsjornalismus des tages

Es wird immer besser. Selbst wenn sie es nochmals versuchen, bleibt die Arbeitsqualität schlecht! Wow. Sowas hätte ich niemals bei der FAZ vermutet

Nun ja, der werte herr Kriesel macht ja auch datenanalysen und liest keine texte von jornalisten — sonst wäre im gewiss schon bei temen, von denen er etwas versteht, aufgefallen, wie „sorgfältig“ und unfassbar schlampig sich die kwalitätsjornalisten aus der BRD-scheißpresse der aufgabe entledigen, einen text für den druck oder die verlagswebseit zu verfassen, damit dort die reklameplätze besser vermarktet werden können, diese hauptsache des contentindustriellen betriebes

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s