Die meinungsäußerungsfreiheit in der BRDDR

Von höherer Stelle sei ihnen ein Maulkorb verpasst worden, erklären einige Rektorinnen auf Nachfrage

Willkommen in der grünschwarzen demokratie! Gruß auch an minipräsi Winfried Kretschmann von den scheißgrünen! Da freut man sich schon so richtig auf die kommende koalizjon aus hoffnungslosem schwarz, bananengelb und natoolivgrün…

Fefe des tages

Fefe scheint ja nicht mehr so motiviert zu sein, angesichts fressender hoffnungslosigkeit, verdummung und psychokacke auf einem „chaos communication congress“ den honkbespaßer zu spielen… ich kanns verstehen!

Nachtrag 22:46 uhr: gewisse zeichen der resignazjon und unzufriedenheit mit so manchem CCC-folgk sind ja schon länger sichtbar. Ich weiß natürlich nicht, ob ich hier das gras waxen höre, aber dass man sich noch eine menge arbeit für einen unterhaltungsvortrag macht, wenn man dies in einem umfeld tut, das schon längst alles einst nennenswerte, wichtige und verbindende aufgegeben hat, ist ja eher etwas für leute, die nix besseres zu tun haben oder ein bisschen dumm sind. Sisyfos war ein idjot, sonst hätte er den scheißstein liegengelassen und den göttern einen vogel gezeigt. Wer ein gehirn hat, tuts ihm nicht nach. Ich bin ja schon seit dem 29C3 ausgesprochen ambivalent gegenüber dieser veranstaltung des CCC, und ich wundere mich auch gar nicht mehr darüber, dass die interessanten vorträge immer weniger werden und die bullschitt-vorträge immer mehr.