Lutherjahr des tages

Wisst ja, die ev.-luth. scheißkirche hat ganz groß lutherjahr gefeiert, aber es hat niemanden so richtig interessiert. Dafür gibt es zum abschluss dieses tollen jahres aber noch ein lustiges fundstück zu einem judenhasser wie Dr. Martin Luther, der ja vor allem dafür bekannt geworden ist, dass er den ablasshandel der scheißkatoliken bekämpft hat:

In der spanischen Nationalbibliothek ist ein Ablassbrief mit dem Namen Martin Luthers aufgetaucht. Die Direktorin des Weserrenaissance-Museums in Lemgo, Vera Lüpkes, entdeckte das Schriftstück in Madrid bei Recherchen für eine Ausstellung, wie sie dem Kölner „Domradio“ sagte. Luther, der später den Ablasshandel der Kirche erbittert bekämpfte, hatte den Brief als Mönch im Erfurter Augustinerkloster gekauft

Nicht, dass die ganze reformazjon und der darauf folgende dreißigjährige krieg die folge einer post buying frustration war… :mrgreen: