Guhgell des tages

Dass das „zentrum für politische schönheit“ eine nachbildung des holocaust-mahnmales vorm haus von Björn „mahnmal der schande“ Höcke errichtet hat, wäre mir ja nicht weiter erwähnenswert gewesen. (Schöne akzjon übrigens.) Aber dass guhgells juhtjuhbb daraufhin unmittelbar mit einer p’litischen zensur und der kompletten löschung eines guhgell-kontos reagiert hat, das ist mir einen hinweis wert. Für leute, die dann das video sehen wollten, sah das so aus:

Dieses Konto wurde aufgrund wiederholter oder schwerwiegender Verstöße gegen die YouTube-Richtlinien zur Bekämpfung von Spam sowie irreführender Praktiken und Inhalte oder anderen Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen gekündigt

So so, guhgell kämpft also in erster linje gegen spämm! Bwahahahaha! Das ist ein richtig guter witz! Die haben noch niemals ein dort gehostetes und von mir gemeldetes video von einem reichwerdexperten gelöscht, das ich ihnen (nur für den fall, dass der inhalt nicht genügen für sich selbst spricht zusammen mit einer weiterleitung der spämmmäjhls und mit hinweis auf die jeweiligen betrügerischen webseits) gesteckt habe. Guhgell scheißt auf spämm. Guhgell ist es scheißegal, wenn ein paar naive leute auf die irreführenden zusagen von kriminellen trickbetrügern reinfallen und deshalb viel geld verlieren, damit die kriminellen trickbetrüger schön mit gepuderter nase in den puff gehen können. Hauptsache, guhgell kann dabei auch noch seine reklameplätze vermarkten. Vermutlich eint dieses gemeinsame ziel sogar ein wenig. Aber wenns darum geht, p’litisch motivierte zensur gegen legitime formen der aufklärung, der satire und des protestes durchzusetzen, ist guhgell regelmäßig sofort und ganz gern auch mal vorauseilend zur stelle. Und dann wird ratzefummel durchgelöscht. Widerlich!

Ich wünsche den ganzen breitbeinig durchs internetz gehenden p’litischen reichweitenhuren auch weiterhin ganz viel spaß bei jeglicher S/M-nutzung, mit der sich die reichweite erhöhen soll! Wenn so etwas schon einmal sein muss, dann nehmt wenigstens anbieter aus der zeiten reihe (etwa vimeo fürs videohosting) und nicht die angebote der stinkenden scheißzensurbude guhgell. Und wenns S/M sein muss (kann ja auch praktisch sein, zugegeben), lasst euch mal erklären, wie man GNUsocial oder diaspora nutzt, statt euch selbst und eure anhänger in den kommerzjellen zensurhöllen von fratzenbuch und zwitscherchen zu verwurzeln und euch damit an das unseriöse geschäftsmodell einer menschenverachtenden und psychoausbeuterischen klitsche zu binden. Zeigt wenigstens darin, dass ihr ein gehirn habt! Idjoten!

Advertisements

„Die grünen“ des tages

Wirklichkeitshärtung:mrgreen:

Kannste dir gar nicht selbst ausdenken, sowas! Dass diese inetlligenz- und menschenverachtenden vollpfosten überhaupt noch gewählt werden. Selbst lehrern, sozjalpädagogen, schwafelwissenschaftlern und esoterikern müsste auffallen, dass schöne wünsche kein vollwertiger ersatz für die wirklichkeit sind. (Ansonsten hätte ich jetzt ein hoverboard statt eines fahrrades!)

Hat hier jemand dieses „uber“ benutzt?

An Skandale um den Fahrdienst-Vermittler Uber konnte man sich schon gewöhnen, doch eine neue Enthüllung offenbart schockierende Verantwortungslosigkeit. Hacker stahlen schon 2016 Daten von 57 Millionen Fahrgästen und Fahrern, Uber verschwieg das

Und wie haben die „häcker“ das jetzt gehäckt? Mit einer axt? Mitnichten…

Die Hacker seien im Oktober 2016 durch eine schlecht geschützte Datenbank in einem Cloud-Dienst an die Daten gekommen

…es waren „uber“, die diese daten selbst auf den kompjutern anderer menschen abgelegt und somit veröffentlicht haben.

Auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den euch überall völlig folgenlos und frei von jeglicher haftungspflicht zugesicherten schutz eurer daten! Und immer ganz ganz feste an die „cloud“ glauben, der onkel werber und sein hässlicher bruder, der jornalist, hats euch ja gesagt!!1! Die liste wäxt und wäxt und wäxt

Noscript…

Dieses noscript für den neuen feierfox, von dem euch die jornalisten und träschblogger gerade erzählen, dass es fertig sei, ist noch nicht so ganz fertig. Ich würde den gegenwärtigen stand eher als eine in der benutzerschnittstelle schnell hingestrokelte betaversjon bezeichnen. Nur, um es kurz mitgeteilt zu haben.

Aber wer den neuen feierfox nutzen will oder muss: es ist allemal besser als nix. Vielleicht ist das ja mal ein guter grund, sich umatrix wenigstens einmal genauer anzuschauen. Es ist allerdings ein aus nutzersicht etwas komplexeres addon. Dafür läuft es problemlos im aktuellen feierfox.

WTHF des tages

$ man -V
man 2.7.5
$ faketime "00:29:57" sh -c "for i in `seq 6`; do man; sleep 1; done"
Welche Handbuchseiten möchten Sie haben?
Welche Handbuchseiten möchten Sie haben?
Welche Handbuchseiten möchten Sie haben?
gimme gimme gimme
Welche Handbuchseiten möchten Sie haben?
gimme gimme gimme
Welche Handbuchseiten möchten Sie haben?
gimme gimme gimme
Welche Handbuchseiten möchten Sie haben?
$ _

Nein, nicht nur bei unbuntu, sondern überall, wo es den man von Colin Watson gibt, also wohl auf jedem GNU-system, wird bei parameterlosem aufruf um 0:30 uhr „gimme gimme gimme“ ausgegeben. Warum? Wegen „Gimme, gimme, gimme a man after midnight“ von ABBA.

via Fefe.

Meist drückt sich die wikimedia foundation ja vorsichtig aus…

Schon heute wird das Urheberrecht oft dazu missbraucht, anderweitig störende Inhalte aus dem Netz zu bekommen. Uploadfilter würden das so vereinfachen, dass man dann wirklich von einem „Zensurheberrecht“ sprechen müsste. Sind Uploadfilter erst einmal für alle Online-Plattformen vorgeschrieben, sind auch weitere Rechtsbereiche jenseits des Urheberrechts denkbar, für die sie eingesetzt werden könnten, Stichwort: Salamitaktik

Nichts ist der derzeit herrschenden und besitzenden klasse so unsympatisch und macht ihr so viel furcht wie ein Freier, offener gedankenaustausch von menschen, Freies wissen und Freie inhalte. Deshalb wird alles dafür getan, um diese drei großen Freiheitsmöglichkeiten des internetzes auf jede nur denkbare weise kaputtzumachen und den leuten unterhaltsame surrogate dafür anzudrehen, damit die mehrzahl der menschen „wozu brauche ich noch Freiheit, ich habe das fratzenbuch in meinem händi und kann mit meinem händi sprechen“ denkt.

Wie eure stadtverwaltungen daten geheimhalten…

Doch wer die Angebote sehen will, braucht nur etwas Geduld. Man muss einfach irgendein öffentliches Papier an seinem Bildschirm aufrufen und dann die Dokumentennummer in der Adresszeile des Browsers ändern. Wer lange genug mit diesen Nummern spielt, stößt auch auf Unterlagen, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind

Der artikel enthält noch weitere gruselbeispiele. Ich finde es ja schön, dass der staat zumindest in seinen kleinstrukturen vorangeht und überall für datenreichtum sorgt, aber menschen, die von datenlecks betroffen sind, sind dann eher weniger begeistert.

Nutzt hier jemand guhgell als suchmaschine?

Da wird demächst die staatliche russische nachrichtenseit RT und der (deutlich fragwürdigere) sputnik wegzensiert:

Wir arbeiten an der Erkennung und dem Nach-Hinten-Schieben solcherart Websites – im Wesentlichen von RT und Sputnik

Also nutzt andere suchmaschinen, wenn ihr euch nicht manipulieren und hirnficken lassen, sondern euch aus möglichst breit gestreuten kwellen informieren wollt! Duckduckgo ist das neue westfernsehen, besser als das DDR-fernsehen von guhgell.

Auch weiterhin viel spaß mit der propaganda!

Neuwahlen…

Wie die ganzen scheißjornalisten und p’litdarsteller von neuwahlen faseln, als ob dabei ein wesentlich anderes ergebnis rauskäme. Einmal abgesehen davon, dass die nach scheiße stinkende scheiß-hartz-IV-SPD sich dann endlich den achtzehn prozent nähert und die scheiß-CDU mit der großen vorsitzenden Angela „bleierne raute“ Merkel weitere verluste einfährt, so dass auch eine „große koalizjon“ nicht mehr geht, wird sich dabei nix ändern. Jedenfalls nicht so schnell, denn bis eine *grusel!* AFD-FDP-koalizjon die erforderliche mehrheit erzielt, wirds wohl noch ein bisschen dauern.

Scheißparteien! Ihr seid abgewählt. Ihr labert sonst nach genuss der wahlergebnisse ja immer vom „wählerwillen“, den ihr „respektiert“, während ihr ihn noch am gleichen abend durch die pissrinne zieht. Also, scheiß-SPD: entschrödert euch und schickt die schröder-seilschaften von A. Nahles bis Sickmar Gabriel in die hölle zurück, aus der sie entfleucht sind! Sollen die sich doch bei gazprom und VW bewerben! Und: scheiß-CDU: weg mit der bleiraute und ihren kompetenzfreien karnevalsverein voller aufstiegsschangsen für blenddoktoren, bevor die so fest an ihrem stuhl klebt wie andernorts Robert Mugabe! Dann kann man vielleicht mal über neuwahlen nachdenken. Bis dahin lasst die scheiß-BRD doch einfach mal ein paar jahre ohne regierung! Da könnt ihr wenigstens nicht ganz so viel kaputtmachen.

Wischofon des tages

Moodpath:
Depressions-App mit Facebook-Tracker

Natürlich mit tollem zugesicherten datenschutz, geht ja um ein empfindliches tema. Auch weiterhin ganz viel spaß damit, dass es für alles eine äpp für eure wischofone gibt, auch wenn dabei eine schamlose, alles überwachende und vermarktwertende scheißkultur eingerissen ist. Dieses grundrecht einer menschenwürde ist an euch echt verschwendet, aber dafür wäre Erich Mielke so stolz auf euch gewesen.

Tschüss, frau kanzlerin!

Jamaika gescheitert
FDP bricht Sondierungen ab

Einfach neu wählen! Wieder so einen entpolitisierenden wahlkrampf versuchen, in dem jedes echte tema vermieden wird! Für ein land, in dem „wir“ gut und gern leben. Und für schöneres wetter. Und bessere lottozahlen. Ihr kriegt das schon hin, dass die partei „die PARTEI“ die einzige wählbare alternative für jene ist, die nicht gerade die AFD wählen wollen. Hej, das einzig „gute“ daran wäre, dass die SPD nicht noch vier jahre warten muss, bevor sie mit ihrer nach scheiße, lohndrückerei und hartz IV stinkenden Schröder-seilschaft unter zwanzig prozent steht.

Möge wenigstens die bleierne raute vorbei sein!

Überwachung des tages

Bei einem Routine-Scan fielen dem Security-Experten Chris Vickery riesige Daten-Container in die Hände, die das US-Militär zur Überwachung und Manipulation sozialer Netzwerke in der Amazon-Cloud gesammelt hat

Wer nix zu verbergen hat, wird sicher auch nicht beunruhigter, wenn sogar daten aus der terrorabwehr offen auf den kompjutern anderer leute (reklamelügendeutsch: „cloud“) rumliegen. Nein, solche daten sind auch beim staat nicht sicher. Und jetzt, nachdem die S/M-datensammlung des US-militärs aus einer wolke abgeregnet ist (also noch nicht einmal die datensammlung eines geheimdienstes), lasst euch schön weiter von den scheißjornalisten erzählen, dass ihr nur von den pösen pösen russen und von Putin selbst bei zwitscherchen und fratzenbuch manipuliert werdet!

Während alle von klimawandel und erderwärmung sprechen…

Während alle von klimawandel und erderwärmung sprechen, sieht der russische propagandafunk RT auf spärlicher datengrundlage eine neue eiszeit am horizonte. Kauft russisches erdgas, es kommen kalte zeiten! 😀

(Ich erlebe es ja nicht mehr, aber ich würde mich vor lachen wegschmeißen, wenn eine eiszeit käme und die anreicherung der atmosfäre mit kohlendioxid das eiszeit-klima für die menschen erträglicher gemacht hätte.)

„Cloud“ und smartdingens des tages

Amazon Cloud Cam enthält Lücke für smarten Einbruchdiebstahl

Amazon Key öffnet Paketboten und anderen Dienstleistern die Tür zum privaten Smarthome per Cloud-Funktion. Leider lässt sich die zugehörige Überwachungskamera mit einem Trick überlisten […] Dazu benötigt man lediglich einen Computer mit WLAN-Schnittstelle in Reichweite des Funknetzes der Amazon-Kamera

Ich wünsche euch allen auch weiterhin viel spaß in eurem privaten „smarthome“ mit „cloud“-anschluss. Was kann dabei schon passieren? :mrgreen:

Smarte dinger, idjotische nutzer! Nicht daten sind das öl der zukunft, dummheit ists.