Polizei des tages

In Großbritannien machen Ermittler zu viele Tippfehler bei IP-Adressen in Fällen von Kinderpornografie und dadurch geraten immer wieder Unschuldige ins Visier der Strafverfolger

Tja, wenn man als polizist die IP-adresse ausdruckt, schräg einskännt und den skänn erneut ausdruckt, abstempelt und unterschreibt, um das origjnal in den schredder und die skänn ihn in die akte zu stecken, um dann nach dem kaffee nach dem ganzen schreibkram diese IP-adresse wieder abzutippen, dann kann es schon einmal passieren, dass man sich dabei vertippt. Menschen mit einem minimum an anwendererfahrung würden ja eher die zwischenablage verwenden… 😀

Ach nee, es ist die dynamische vergabe von IP-adressen durch die proweider. Dadurch entstehen „tippfehler“. Schon klar!

Ihmezentrum-PR des tages

Heute mal wieder etwas aus der beliebten kategorie: nicht alles, was zwei backen hat, ist ein gesicht.

Meine Mitarbeitenden im Kulturdezernat und Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover und ich sehen das Ihme-Zentrum, so wie die Bewohner und viele Künstler und Kreative: Ein spannender Ort mit einem großen Potenzial

Ja, herr kulturdezernent, dann ziehen sie doch einfach in das zwischen ihme und blumenauer straße vor sich hin vergammelnde, brutalistische menschenschließfach aus den siebziger jahren um! Dann haben sie endlich auch spannung und potenzjal in ihrem leben. Also los, es soll auch gar nicht so teuer dort sein! Und wenn sie wollen, können sie dieses ergebnis unterlassener arbeit und großangelegten (übrigens niemals strafrechtlich verfolgten) betruges durch intown und carlyle gern als ein kulturell wertvolles, voll kreatives kunstwerk betrachten, das an den zerfall noch der robustesten wirklichkeiten gemahnt. Von mir aus können sie das betonmonster sogar in handliche kwader schneiden, diese eigenarmig wegtragen, um kreativen und künstlerisch ansprechenden gestaltungen platz zu machen und das ihmezentrum im vorgarten ihrer kulturderzernentenvilla wieder aufbauen, um sich jeden tag daran erfreuen zu können, sie korruptes, intelligenz- und menschenverachtendes ar… ähm… wissenschon, sie!

Ich würde mir wünschen, dass die Menschen im Jahr 2025 nach Hannover kommen und sich im Ihme-Zentrum und an vielen weiteren Orten anschauen können, wie kreativ, vielseitig und liebenswert diese Stadt und ihre Bewohner sind!

*grusel!*
Als ob der ruf hannovers nicht auch so schon mies genug wäre! :mrgreen:

Abriss: jetzt! Alternativen: keine.
(Wer nicht aus hannover ist und das ihmezentrum nicht kennt: hier lang…)

Bitcoin des tages

Tja, die vielen dummen, die ihre bitcoin behalten haben, obwohl jetzt auch optzjonen darauf im „regulären börsencasino“ handelsfähig sind, werden heute ein ziemlich dummes gesicht gezogen haben, als sie den kurs und ihre verluste sahen.

Auch weiterhin viel spaß mit den tulpen! (Das ist ein unfäjhrer vergleich, denn tulpen sind auch in „wertlos“ wenigstens noch hübsch, bitcoin hingegen nicht.) Und denen, die auf vollmundige versprechungen in reichwerd-spämms reingefallen sind, wird das lehrgeld hoffentlich eine lehre sein, nie wieder auf eine spämm reinzufallen!

Unbuntu des tages

Ubuntu 17.10 zerstört Rechner

Der Fehler tritt meist nach der Installation von Ubuntu auf, es gibt jedoch auch Berichte, dass bereits der Start des Live-Systems das BIOS zerstörte […] Auslöser für die Zerstörung sind laut Bug-Report die intel-spi-* Treiber. Ubuntu aktiviert sie im Kernel, obwohl sie offenbar nicht für den Einsatz auf Endkundengeräten geeignet sind

Dieses windohs für linux mal wieder. Da kriegste ja sehnsucht nach windohs! :mrgreen:

Skynet kommt…

Forscher haben die künstliche intelligenz eines fratzenbuchs abgeschaltet, die eine eigene sprache erfunden hat, um effizjenter kommunizieren zu können.

The resulting phrases appear to be nonsensical gibberish to humans but contain semantic meaning when interpreted by AI „agents.“

Als sie gemerkt haben, dass ihr system kein englisch mehr benutzt, haben sie den stecker gezogen.

Mal schauen, wann der menschheit mit blutigen robotergreifvorrichtungen der stecker rausgezogen wird, weil sie immer noch menschliche sprachen benutzt. :mrgreen:

Ein fratzenbuch, in dem sich nur noch irgendwelche bots unterhalten, ist aber wenigstens eine erfreuliche vorstellung…