Spezjalexperte des tages

Kennt ihr die olle bauernregel „kräht der hahn auf dem mist, ändert sich das wetter oders bleibt, wie es ist“.

Diese immense prognostische kraft hat sich der spezjalexperte Robert „US-starökonom“ Shiller zum vorbilde genommen und eine unfassbar starke wirtschaftswissenschaftliche prognose in eine vor erstaunen baffe welt gepupst, eine prognose, die heise auf der suche nach clickbait auch gleich eine meldung über die weisen worte des trägers eines nicht von Alfred Nobel gestifteten „nobelpreises“ wert war:

Bitcoin werde wahrscheinlich „total kollabieren“, sagte der Yale-Professor und sprach mit Blick auf den aktuellen Hype um digitale Währungen von „Spekulationsblasen überall“. Andererseits habe er sich noch nicht abschließend eine Meinung gebildet. Ebenso könne der Bitcoin auch noch in 100 Jahren da sein

Bwahahahaha!

Auch weiterhin viel spaß dabei, sich auf den verstand und die vertiefte einsicht solcher wirtschaftswissenschaftler und universitätsprofessoren zu verlassen!

Advertisements

Werte bewohner des ihmezentrums im besitz von intown…

…wenn ihr euch mal kurz darum bemühen würdet, eure äuglein nach dortmund zu richten [dauerhaft angelegte archivversjon], dann könntet ihr sehen, wie auch die nahe bevorstehende zukunft eures geschätzten brutalistischen menschenschließfaches aussehen wird:

Der geräumte Hochhauskomplex „Hannibal II“ in Dortmund-Dorstfeld wird bald endgültig geschlossen […] Der Eigentümer „Intown“ will Mitte Februar dann auch die Wasser- und Stromleitungen kappen. Alle Zugänge zum Hochhaus werden endgültig geschlossen. Auch zu ihren Briefkästen können die Mieter dann nicht mehr

Da hilft es auch nicht, wenn irgendwelche vorsätzlichen PR-lügner in offener intelligenzverachtung von kunst, spannung und potenzjal schwafeln, dass sich sogar die stahlträger biegen wollen. Ich bin übrigens gerade erst am ihmezentrum vorbei- und sogar hindurchgefahren, und ich wills mal so sagen: wenn an einem bau gearbeitet wird, bemerkt man es an dixiklos, bauwagen, baufahrzeugen und voranschreitenden arbeiten, man sieht auch hin und wieder einmal arbeiter und handwerker. Alles zerfallen zu lassen und sich die staatsknete in die taschen zu stopfen ist kein umbau. Zu schade, dass weder die großverbrecher von carlyle noch die kleineren schäbigen gestalten von intown jemals auch nur einen gerichtssaal, geschweige denn eine gefängniszelle von innen sehen werden. (Letzteres geht ja auch gar nicht, denn das hannöversche gefängnis ist voller schwarzfahrer.)

Abriss: jetzt! Alternativen: keine!
(Wer nicht aus hannover ist und das ihmezentrum nicht kennt: hier lang… den „duft“ kann man leider nicht fotografieren…)

Träcking des tages

Es ist möglich, ohne javascript und ohne cookies zu träcken, einzig unter verwendung von CSS. Es gibt (noch) kein mittel dagegen. Verlasst euch drauf, dass es jetzt schon von irgendwelchen stinkenden reklamestalkern aus der dritten reihe sowie von beschissenen scheißfirmen wie guhgell, fratzenbuch, äppel und meikrosoft gegen euch eingesetzt wird!

Frag nicht! Greif zu, idjot!

Werte mitmenschen,

ich habe ja viel geduld, aber hört bitte mal damit auf, mich zu fragen, was für alternativen zu X¹ es gibt. Ihr habt doch alle dieses neulanddingens, und ihr habt sogar mehrere brauchbare suchmaschinen und eine euch zur verfügung stehende, riesige und freie enzyklopädie, oder?! Dann nutzt das zeugs mal, damit es nicht nur nutzlos rumliegt, während ihr das internetz zur abschaffung eurer letzten freiheiten verwendet, ihr vollidjoten auf dem weg in die idiocracy! 😦

Und wenns für irgendwas, was ihr jeden tag mit spürbaren bauchschmerzen benutzt, keinen tragbaren ersatz gibt, dann schmeißt es weg, verdammte scheiße nochmal! Man kann ohne leben. Oder findet euch mit der scheiße ab und haltet die fresse! Aber erspart mir und eurer restlichen mitwelt euer heuchlerisches geflenne und eure nur für mich aufgesetzte, kwasireligjöse angst, aus der ich euch allein deshalb nicht erlösen kann, weil sie eure eigene tätigkeit zum erhalt eurer untätigkeit ist! Für die meisten dinge gibts noch einen ersatz. Ihr seid mit eurer kopfentkernten dummhaltung und eurer täglich gepflegten selbstausbeutung aber auf dem besten weg, das zu verändern…

Mann, mann, mann!

¹X: hier je nach tagesform der nervenden mitmenschen windohs, SPD, firefox, krohm, fratzenbuch, fernsehen, linux, zwitscherchen, ihhbäh, AFD, äppel, wattsäpp, guhgell, ändräut, päjhpäll, mäc donnällds oder heroin einsetzen. Die dumme haltung bleibt immer die gleiche. Und immer gleich dumm. Und „heroin“ steht völlig absichtlich in der liste.

Cyber cyber des tages

Ab 5:45 wird zurückgehäckt!

In den Sondierungsgesprächen hatte es zwischen Union und SPD keine konkreten Vereinbarungen zur zukünftigen Ausgestaltung der Cyber-Abwehr gegeben. Innenminister Thomas de Maizière hat dem Bericht zufolge verlauten lassen, dass die Bekämpfung mit Back Hacks beim Bund liegen müsse. Unklar ist, welche Behörde dann den Gegenschlag bei Cyber-Angriffen übernehmen soll. BSI, Bundesnachrichtendienst, Bundesamt für Verfassungsschutz und die Bundespolizei haben bereits signalisiert, die Aufgabe schultern zu können

Und wozu hat die bundeswehrmacht jetzt ihre von der kriegsministerin Ursula von der Leyen eigens mit viel verbranntem steuergeld eingerichtete ci-ca-cybertruppe? Oder kann die noch nix? :mrgreen:

Contentindustrie des tages

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, verleger, verrecke!

(Und hej, scheißjornalist, du menschenverachtendes arschloch! Bald darfst du selbst das hartz IV „genießen“, für das aktiv und mit vielen lügen die propaganda gemacht hast, um es durchzusetzen zu helfen. Hoffentlich bist du arschloch so einsam, dass du die volle wucht abbekommst und spürst, wie scheußlich existenzangst, behörden- und beamtenwillkür nebst ausgeliefert-sein sind. Schön, dass du die hölle schmecken wirst, die du anderen bereitet hast, du verrottetes stück scheiße. Weder die von dir aktiv mit lügen über fäjhknjuhs und häjhtspietsch herbeipropagandierte internetzzensur noch das von dir aktiv mit lügen herbeipropagandierte „leistungsschutzrecht für presseverleger“ konnte das abwenden, was dein scheißkarma dir arschloch zuteilt. Kannst dich ja mit den schönen lügen und bilder der hochglanzreklame und der scheiß-schleichwerbung trösten, für die dein unterbezahltes und doch wegen deines arschlochkarakters gern abgesondertes tintengeklexe der wurm am angelhaken war, wärend du zur zeitarbeitsfirma gezwungen wirst, die dich zum mindestlohn als dachdeckerhelfer verhökert, du arschloch! Bis du feststellst, dass riestern altersarmut bedeutet…)

Bananistan des tages

Die Steuerfahndung in Wuppertal hat dem Staat Milliarden Mehreinahmen beschert. Nun verliert die Behörde ihre Spitzenleute – offenbar versuchte die neue Landesregierung, sie in ihrem Arbeitseifer zu bremsen […] Walter-Borjans vermutet, dass Schwarz-Gelb der eigenen Klientel entgegenkommen will. „Wuppertal war ein Leuchtturm, der geschleift werden musste“

In ganz sachlichem tonfall…

Ich finde es ja immer wieder so unpassend, dass es beinahe ein bisschen lustig wird, wenn die sprechpuppen jornalisten in radio und glotze im aufgesetzten, berufstypisch-sachlichen tonfall aussprechen, dass stürme über deutschland „toben“ und „wüten“. Den meisten anderen menschen ist leider inzwischen das sprachgefühl so sehr vom scheißjornalismus verhunzt und zersetzt worden, dass sie es gar nicht mehr bemerken.

Demnächst: nigerianischer trickbetrüger von atombombe getroffen

Das US-Verteidigungsministerium hat seine Nukleardoktrin überarbeitet und Präsident Donald Trump zur Unterzeichnung vorgelegt. Es ist die dritte Überarbeitung der sogenannten Nuclear Posture Reviews seit Ende des Kalten Krieges. Die Neufassung weitet die Grundlage für den Einsatz von Atomwaffen deutlich aus. So sollen diese auch bei nicht-nuklearen Angriffen auf die USA zum Einsatz kommen, wenn dabei wichtige Infrastruktur-Einrichtungen getroffen werden. Damit könnten Atomwaffen möglicherweise auch infolge von Cyberangriffen eingesetzt werden

Cyber cyber!

Erinnerung…

Mit einer gewissen sehnsucht nach wiederkehrender vernunft erinnere ich mich daran, dass es vor vierzig jahren auch schon schwere stürme gab, ohne dass in der gesamten BRD der zugverkehr ausfiel (bis auf den strecken, die beschädigt wurden), ohne dass die menschen deshalb am rad gedreht haben, als hätten sie hochwirksame angststeigernde drogen zu sich genommen (die im jornalismus breit verabreicht werden, denn er muss ja werbeplätze vermarkten) und leider auch, ohne dass wegen eines heftigen, aber alles in allem ganz normalen und von meteorologen vorhergesagten herbst- oder wintersturmes die schule ausfiel. Klar, es gab jedesmal ein paar tote (und einige verletzte); leute, die von bäumen, dachziegeln oder anderen dingen erschlagen wurden, aber niemand schob deshalb so eine panik.

Wenn das so weiter geht, dann befürchte ich, dass in nur zwanzig jahren die gesamte zivilisazjon runtergefahren wird, wenn es mal zu einem wetterereignis kommt… also zu so etwas wie nieselregen.

Datenschleuder des tages

In norwegen sind die daten von drei milljonen menschen aus der gesundheitsbehörde… ähm… vermutlich irgendwie rausgefallen. War ein ganz schwerer häck, müsst ihr verstehen, kann eigentlich nur ein anderer staat (bestimmt die pösen RUSSEN!) gewesen sein, niemand anders wäre dazu imstande gewesen.

Auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den überall versprochenen schutz eurer persönlichen daten! Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Bitcoin des tages

Berlin und Paris wollen Bitcoin regulieren

Ich wünsche allen bitcoin-gläubigen in der europäischen unjon viel spaß mit ihren demnächst nach vorgaaben der bänksterlobby regulierten tulpen! Und viel spaß dabei, zuzuschauen, wie man „bitcoin“ gesetzlich so fasst, dass nicht einfach auf eine andere kryptowährung umgestiegen werden kann, die dann wieder unreguliert ist. Wenn das in gewohnter inkompetenz geschieht, kann man vermutlich nicht einmal mehr rechtssicher seinen kompjuter einschalten… :mrgreen:

Hauptsache, die bänkstermafia bleibt weitgehend unreguliert und kriegt im zweifelsfall schön das blut der verarmten eingeimpft, um „gerettet“ zu werden!

Benutzt hier jemand was von äppel?

Es ist möglich, an einen PC, ein wischofon oder ein wischopädd von äppel eine textnachricht zu senden, die das system mindestens zum absturz bringt — und manchmal kommt es noch dicker:

Auf Twitter und in anderen sozialen Netzwerken wird derzeit ein Link verbreitet, mit dem sich aktuelle Hardware von Apple via iMessage crashen lässt – eine sogenannte Textbombe. Wird er in der Nachrichten-App (Messages) auf dem Mac empfangen, dem häufigsten Verbreitungsweg, stürzt diese sofort ab – auf iPhone, iPad und iPod touch soll es sogar zu Neustarts des Homescreens oder gar Crash-Schleifen kommen

Klick und kräsch! Das ist aber auch immer schwierig mit dieser anzeige von texten… das kennen wir ja alle, dass wir eine einfache textdatei in einem editor öffnen und das komplette betrübssystem beim rendern dieses textes abstürzt. Meine fresse!

Ach du scheiße, das wird ja noch schlimmer! Es sind ja sehr „benutzerfreundliche“ systeme, die äppel da immer auf die menschheit loslässt, da muss man…

Problematisch ist, dass die Nachrichten-App sowohl auf dem Mac als auch auf iPhone, iPad und iPod touch Links automatisch mit einer Vorschau versieht – entsprechend hilft es nicht, den Link einfach nicht zu klicken

…nicht einmal mehr klicken. Es ist doch schön, wenn einem so viel lästige arbeit vom kompjuter abgenommen wird! (Welcher vollidjot ist auf diese hirnversengte scheißidee gekommen?! Da kann man den leuten ja noch so oft diese elementare kompjutersicherheits-grundlagenschulung geben, dass sie nicht auf alles klicken sollen, worauf man klicken kann, und dann kommt so ein scheiß-betrübssystem daher und macht es stattdessen vollautomatisch für seinen anwender. Vermutlich nichtdeaktivierbar. Ich verstehe zwar nicht, welches problem damit gelöst wurde, aber ich bin wohl auch zu dumm dazu. Ganz große extraklasse! Zu schade, dass für die verursachten schäden durch solche scheißideen aus den gruselgrüften verstrahlter hirne nicht gehaftet werden muss.)

Unbuntu des tages

Wo München aufgibt, fängt die Arbeit in Barcelona erst an: Die Stadtverwaltung plant in den nächsten Jahren einen massiven Umstieg auf Open-Source-Software. Außerdem wird dort bereits Ubuntu auf tausend Verwaltungsrechnern getestet

Angesichts der kosten für so eine umstellung kann ich den menschen in barcelona nur wünschen, dass sich nicht demnächst meikrosoft dort ansiedelt und die stadtregierung korrumpiert, so dass barcelona wenigstens die kosten für die rückumstellung erspart bleiben. Es reicht ja, wenn man in münchen so bescheuert ist.

Prof. dr. Offensichtlich textet schlagzeilen

Regulierer:
Internet häufig langsamer als vertraglich vereinbart

Und so lange das in der BRD legal bleibt und nicht als betrug strafverfolgt wird, wird sich daran auch nix ändern. Ja, betrug. Genau so, wie es betrug wäre, wenn ich ein kilo gold verspreche, den preis eines kilos gold nehme und dann nur ein halbes kilo gold liefere. Im internetz gibt es allerdings…

So erhielten 71,6 Prozent der Nutzer mindestens die Hälfte der vertraglich vereinbarten maximalen Datenübertragungsrate

…für mehr als jeden vierten kunden der staatlich vor strafverfolgung geschützten BRD-telekommunikazjonsbetrüger noch weniger als die hälfte fürs geld.

Aber hej, warum sollte man betrug auch strafverfolgen. Es ist doch viel wichtiger, dass der ganze häjhtspietsch und diese schröcklichen fäjhknjuhs jetzt überall (außer in den presseprodukten) ratzefummel weggelöscht werden!!1!