Kackt dem könig in die krone!

Was für eine freude, im 21. jahrhundert solche überschriften in der tagesschau des BRD-parteienstaatsfernsehens ARD lesen zu dürfen! [Archivversjon]

Nach Böhmermann-Affäre
Majestätsbeleidigung ist nicht mehr strafbar

Aber hej, dafür ist es jetzt für betreiber einer in der BRD zugänglichen kommunikazjonsplattform in diesen neulanddingens strafbar, wenn sie so genannten „häjhtspietsch“ stehenlassen statt ihn schnell, vorausblickend und großzügig wegzulöschen. Aber die nach ausgiebigem einsatz des verfassungsfeindes Heiko Maas (SPD) endlich gelungene, rechtsgültige einführung einer kwasizensur bei beliebigen äußerungen der gesamten BRD-bevölkerung ist für die tagesschau-redakzjon wohl bei weitem nicht so relevant wie die änderung eines gesetzes, das nur in seltenen fällen anwendung findet. So kennen wir die tagesschau des BRD-parteienstaatsfernsehens ARD.

Übrigens: blasfemie ist in der BRD nach wie vor strafbar, und da gab es in der vergangenheit deutlich mehr prozesse als um beleidigte majestäten. Vermutlich kann dieser schwache, alte und kranke gott nicht mehr für sich selbst kämpfen und bedarf deshalb eines dermaßen starken gesetzlichen schutzes. 👿

Eine Antwort zu “Kackt dem könig in die krone!

  1. Blasphemie ist auch heute noch strafbar. Besonders heute wird das neue Glaubensgerüst sexualisierter Identität mit Genderideologie durch Staatsprotektion und allen Regeln der Propaganda und Lügenkunst in die Gesellschaft gespritzt wie das Gift schleichender Gesellschaftszersetzung.

    Kannste zu stehen wie du willst. Es spricht aber für sich, wenn nicht mehr der Gott, der Schöpfung Familie und Liebe brachte geschützt würde vor Beleidigung – was ja eh nie der Fall war. Geschützt wurde der kirchliche Macht- und Würdenträger durch staatliche Gesetze (übrigens ist der Teufel / Satan Begrifflich: der Verleumder / Widerstandsleistender. Gemäß der Schriften hat der nämlich zuerst den allerheiligsten Schöpfer beleidigt – Muss man wissen!)

    Die Heiden-Gesellschaft heute schützt ihre Götter – Schwule und andere sexuell verwirrte meist psychisch Labile oft Identitätskranke. Ausserdem wird deren Gender-Propaganda auf die Leute losgelassen obwohl die klar und deutlich von der Dekonstruktion des Männlichen reden und damit meinen, das man Jungs psychisch systematisch kaputt machen will – aber eigentlich ALLEN eine Kultur der sexuellen Identität unterschieben will. Dazu kommt der staatlich geschützte Konsumismus und Kapitalismus – auch eine Ausgeburt des erdinglichten Götterunwesens – Götzen-Kult um Mammon und Besitz. Heilsversprechen durch Geld und Besitz.

    Kriminelle mit Kuschel-Knast und Psychohelfer, haben Rechte und erhalten Rücksichtsnahme während Opfer kaum reale Hilfe erhalten. Ausserdem Glücksspiel, Drogenkult, Sex-Kulte in allen Facetten mit der Pornofizierung und so weiter.

    Es wird heute jeder Gott allen unheiligen Drecks geschützt – nur nicht der Eine Schöpfer. Aber der sagt ja auch das er geduldig wartet bis er seine Rache vollzieht. Sattsam bekannt als Harmageddon, dem Ende aller Unheiligen, der Vernichtung des Bösen und Wiederherstellung des Rechts – aus göttlicher Perspektive.

    Ich meine letztens irgendwo gelesen zu haben, das jemand meinte, Jesu Reden würden heute als Antisemitismus gelten und wären verboten ;D

    Was ich meine: Hilfreich wenn man die Schriften kennt um Scheinheiligkeit zu entlarven. ;>

    Was meinste wieso die Schriften früher verboten waren? Weil sie die Kirchenmythen und Kirchenpolitik schlecht dastehen ließen. Die Kirchen selbst sind Orten voller Blasphemie. Mit diesem Paragrafen werden also ganz andere Dinge geschützt – wohl eher die Kirchenpolitik.

    Maximal wurden die individuellen Gefühle von gläubigen Menschen geschützt – So ähnlich wie Safe-Space die verlotterten infantilen Bambis von heute schützen sollen.
    Grundsätzlich ist es ok die Gefühle von Menschen zu schützen, aber das ist eher unmodern. Modern ist auf anderen Menschen herumhacken, sie niederwalzen anspucken und erniedrigen und denen, die daran erkranken oder zerbrechen wird noch die Schuld gegeben – Krieg ist Liebe – Liebe ist Krieg. Diese Gesellschaft ist runtergekommen bis ins Mark.

    Nah, diese Gesellschaft schützt ihre Werte – nur der Wertewandel ändert die Inhalte, die geschützt werden. Da tun sich alle Beteiligten gar nix geben oder nehmen. Alles dieselbe verlogene Bagage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.