Spottifein des tages

Wixen kostet Spotify womöglich 1,6 Milliarden Dollar

Nein, nicht das, was man beim lesen der überschrift unwillkürlich denkt, sondern eher so, dass die scheißklitsche, die in verschwörerischer zusammenarbeit mit mehreren wischofonproweidern gerade daran arbeitet, die netzneutralität abzuschaffen, eher weniger gewillt ist, an die rechteinhaber der gestriehmten musik zu bezahlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.